Hamburg Dungeon mit neuer Sommershow "Der Lord von Barmbeck"

Sehenswertes

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 31.07.2017)

Der Lord von Barmbeck freut sich auf Ihren Besuch: Das Hamburg Dungeon startet mit seiner aktuellen Sommershow  "Der Lord von Barmbeck".

Hamburg in den 1920er-Jahren: Aus armen Verhältnissen stammend, entschied sich Julius Adolf Petersen den geringen Verdienst seiner Kneipe mit illegalen Mitteln aufzubessern. Bei mehreren kleineren Einbrüchen eignete er sich wahrlich meisterhaft das Öffnen von Tresoren und Geldschränken an. Das Besondere daran war, dass er dabei niemals Gewalt nutzte und stets die reichen Bürger ausraubte. Dies brachte ihm den Namen "der Lord von Barmbeck" auch den inoffiziellen Titel "Der Robin Hood von Hamburg" ein.

Die Stammgäste aus seiner Kneipe gaben ihm oft ein Alibi. Die so genannte Barmbecker Einbrechergesellschaft hatte in den Hochzeiten über 200 Mitglieder. Sogar seine Lebensgefährtin Frieda Goedje unterstütze ihn bei seinen Taten, so auch bei seinem größten Raub, mit dem er in die Geschichte eingehen sollte: Der Überfall auf das Postamt 6 in der Susannenstraße ...

Das Hamburg Dungeon entführt Sie mit seiner neuen Seasonal-Show Sommer für wenige Wochen in die Welt des Gentleman-Verbrecher. Seien Sie dabei, wenn der Lord von Barmbeck mit seinen Komplizen die Postbank ausraubt und helfen Sie ihm der Polizei zu enzkommen.

Wann?läuft bis 31. August 2017
Wo?Hamburg Dungeon
Tickets:Karten für das Hamburg Dungeon direkt hier bestellen.

 

 

Ortsinformationen

Hamburg Dungeon
Kehrwieder 2
20457 Hamburg
Telefon: 040 - 36005500

Anfahrt


Anzeige