Rund um die Stadt

"Natürlich Hamburg!" Mehr Natur für die Metropole

Ein Naturschutzgroßprojekt für mehr Artenvielfalt in der Stadt. Das wilde und das gärtnerische Grün sollen in Hamburg noch enger zusammenwachsen. Ziel dabei, mehr biologische Vielfalt in Parks und Naturschutzgebieten und mehr Erholungswert für die Menschen. Konkrete Maßnahmen soll es z. B. im Stadtpark geben, im Duvenstedter Brook oder in der Fischbeker Heide. Mit dem Start des Projekts "Natürlich Hamburg!" bekommt Hamburg als erste Metropole ...

Hamburg bei Regen

"So'n Schietwetter...!" – kein unbekannter Satz in Hamburg. Doch die Hansestadt hat auch bei Regen viel zu bieten. Also, lassen Sie schlechter Laune und Langeweile keine Chance und nutzen Sie die vielfältigen Indoor-Angebote: Ob Ausstellungen, Theater, Musicals, ein Restaurant-Besuch oder ein Shopping-Tag im Einkaufszentrum – in Hamburg können Sie auch bei Regen eine schöne Zeit verleben ...

Tourismusmagnet des Nordens: Stetig wachsender Tourismus in Hamburg

Die Hansestadt Hamburg ist nicht nur das Tor zur Welt, die Welt kommt auch gerne zu Besuch. Bestätigt wachsen die Zahlen der Übernachtungen in der Metropole und selbst Tagesbesucher halten sich oft für eine kurze Sightseeingtour in der Stadt auf. Aber wie verhält sich die Beliebtheit der Metropole überhaupt und was gibt es dort alles zu sehen? Gibt es Zeiten, zu denen sich ein Besuch besonders lohnt? Dieser Artikel klärt auf. Im Jahr 2016 erlebte ...

Hamburg als Messestadt

Hamburg gilt als äußerst repräsentativer Standort für rund 50 jährlich stattfindende Messen, Ausstellungen und weitere Events. Auf diversen Veranstaltungen treffen sich jedes Jahr über eine Million Besucher aus der ganzen Welt. Im Folgenden möchten wir näher erläutern, was Hamburg als Messestadt auszeichnet und einige bekannte, jährlich stattfindende Messen vorstellen. Hamburg gehört zu den wettbewerbsfähigsten Regionen in Deutschland, die sich ...

Ein Spaziergang um die Außenalster

Immer wieder sonntags … Es gibt in Hamburg wohl keinen Platz, der so hoch frequentiert ist, wie der Wanderweg rund um die Außenalster. Bereits frühmorgens starten am Wochenende die ersten Jogger, um ihre Morgenrunde(n) um die Alster drehen. Auf rund 7,4 Kilometer Jogging-Parcours weiß man hinterher auf jeden Fall, was man getan hat. Viele Jogger nutzen das Lauftraining auch während der Woche oder in den Abendstunden. Hamburg hat sich auf die ...

Labskaus – Ein traditionelles Seefahrergericht

Auswärtige Besuchern mag beim Anblick dieser Hamburger Spezialität Unbehagen oder Misstrauen befallen, doch Hanseaten schätzen den deftigen und gesunden Eintopf trotz seiner abschreckenden Optik. Als traditionelles Seefahrergericht – nicht nur der Hamburger Seeleute – entstand es in den Zeiten der großen Segelschiffe, als man noch ohne moderne Konservierungsmethoden auskommen musste: Gestampftes Pökelfleisch von Rind oder Schwein sowie gestampfte ...

Alsterwasser

Das Wasser des Flusses Alster, der in Henstedt-Ulzburg entspringt und nahe der Hamburger Speicherstadt in die Elbe mündet, durchfließt auch die seenartigen Fluss-Verbreiterungen Außenalster und Binnenalster. Dieses Wasser war einst so hell und klar wie das aus Süddeutschland importierte Biermixgetränk "Radler", dass es eben diesen Namen bekam. Das "Alsterwasser" besteht aus klarer Zitronenlimonade und Pils und enthält somit Alkohol. Die ...

Hummel Hummel

Ein Wahrzeichen der Hansestadt ist der Wasserträger "Hummel", dessen Name eigentlich Johann Wilhelm Bentz war (geb. 21.01.1787, gest. 15.03.1854). Bei seiner schweren Arbeit neckten ihn die Straßenkinder mit dem Ausruf des Spottnamens "Hummel, Hummel". Weil der Gepeinigte die Racker selten greifen konnte – immerhin trug er viele Liter Trinkwasser kilometerweit in die Stadt – blieb ihm nichts anderes übrig, als sie mit einem deftigem "Mors, Mors!" ...

Ein Wochenende in Hamburg: City – Alster – Planten un Blomen

Vom Hauptbahnhof aus haben Sie den besten Ausgangspunkt, um die Hamburger Innenstadt zu erleben: Verlassen Sie die Bahnhofshalle in Richtung Spitalerstraße. Wer mit einem Kunst-Erlebnis in den Tag starten möchten, betritt nach nur 100 m eines der bedeutendsten Kunsthäuser der Hansestadt: Mit ca. 20.000 m² gehört die Hamburger Kunsthalle zu den größten deutschen Kunstmuseen. Malerei von der Gotik bis heute, Plastiken des 19. und 20. Jahrhunderts, ...

Hamburg an einem Tag!

Sie haben nur einen einzigen Tag Zeit, um die Hansestadt zu entdecken? Mit ein wenig Energie und bequemen Schuhen ist es kein Problem, einen ersten Eindruck von Hamburg zu erhalten. Starten Sie Ihren Rundgang im Zentrum der Stadt, am Hauptbahnhof. Durch die bekannten Einkaufsmeilen Spitalerstraße und Mönckebergstraße gelangen Sie zum Hamburger Rathausmarkt. Hier finden mehrmals im Jahr große Märkte, Freiluft-Messen und andere Spektakel wie ...

Anzeige