Ab in die Botanik: Langer Tag der StadtNatur

Rund um die Stadt

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 07.06.2016)

Am 18. und 19. Juni 2016 bietet der Lange Tag der StadtNatur vielfältige Angebote, um die Natur in Hamburg zu entdecken und kennenzulernen. Alle Naturfreunde können ein Wochenende lang Hamburgs Natur zu Wasser und an Land erleben. Hamburgs größtes "Natur-Event" bietet rund 120 Veranstaltungen für jedes Alter rund um das Thema Stadtnatur.

Unter dem Motto "Ab in die Botanik" laden über 60 Experten aus Verbänden, Verwaltungen und Organisationen ein, gemeinsam das Grün der Hansestadt zu erkunden. Was wird angeboten? Barkassenfahrten zu entlegenen Elbinseln, Rad- und Paddeltouren, Wanderungen, außergewöhnliche Führungen und Mitmachaktionen machen den Langen Tag zu einem einmaligen Ereignis. Denn die Teilnehmer erleben nicht nur die Natur vor der eigenen Haustür, es öffnen sich ihnen auch Naturoasen, die sonst unzugänglich sind.

Mit dem diesjährigen Motto setzt die Loki Schmidt Stiftung als Ausrichterin des Langen Tags der StadtNatur einen besonderen Schwerpunkt auf Angebote rund um unsere heimische Pflanzenwelt. Wer kennt schon die Sievertsche Tonkuhle und das Ohmoor? Die Veranstalter zeigen dort Orchideen und fleischfressende Pflanzen, Wildkräuter und verkannte Schönheiten.

Nicht nur in Naturschutzgebieten, auch an Bahndämmen, im Hafen, zwischen Industriegeländen und im Stadtpark wächst und blüht es. Selbst auf dem Kiez gibt es Natur zu entdecken und zu begreifen. Wer es gern "tierisch" mag, der kann mit etwas Glück Bibern, Kranichen oder Libellen begegnen.

Wann? 18. und 19. Juni 2016
Wo?verschiedene Orte in und um Hamburg
Anmeldungen: Mo-Fr 10.00 bis 15.00 Uhr unter Telefon 0 40/ 28 05 58 88
Programm:Das Programm zum Langen Tag der StadtNatur finden Sie hier.

Anzeige