In einer Nacht um die Welt: Lange Nacht der Konsulate in Hamburg

Rund um die Stadt

Lange Nacht der Konsulate, © Senatskanzlei Hamburg

Lange Nacht der Konsulate, © Senatskanzlei Hamburg

26 Konsulate, fünf Kultureinrichtungen und zwei internationale Organisationen öffnen am Donnerstag, 23. Mai 2019, ihre Türen zur achten Langen Nacht der Konsulate. So vielfältig und bunt die Länder sind, ist auch das Programm, das einen Blick hinter die Kulissen der Konsulate erlaubt und einen Einblick in das jeweilige Gastland gibt. Dazu gibt es Präsentationen, Kurzfilme, Ausstellungen und landestypische Spezialitäten.

Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher wird das Generalkonsulat Griechenland, Neue ABC-Straße 10, um 18.30 Uhr und das Generalkonsulat Indien, Kohlhöfen 21, um 19.15 Uhr besuchen.

Staatsrätin Dr. Annette Tabbara, Hamburgs Bevollmächtigte bei der Europäischen Union, beim Bund und für auswärtige Angelegenheiten, wird im polnischen Generalkonsulat, Maria-Louisen-Straße 137, ab 18.00 Uhr zu Gast sein. Um 19.15 Uhr wird sie das russische Generalkonsulat, Kanalstraße 14a, besuchen. Im türkischen Generalkonsulat, Tesdorpfstraße 18, wird Staatsrätin Tabbara ab 20.00 Uhr zu Gast sein.

Dr. Dorothee Stapelfeldt, Senatorin der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, wird ab 19.30 Uhr das Generalkonsulat Argentinien, Mönckebergstraße 22, und ab 21.00 Uhr das Generalkonsulat Serbien, Harvestehuder Weg 101, besuchen.

Wo soll es hingehen?

Interessierte können bei der achten Langen Nacht der Konsulate die verschiedenen Länder dieser Welt kennenlernen und haben die Gelegenheit, aktiv deren Kulturen zu begegnen. Im indonesischen Konsulat gibt es beispielsweise einen Sprach-Crashkurs "Indonesisch für die Reise", im Konfuzius-Institut kann man chinesische Spiele ausprobieren und das türkische Konsulat bietet "Ebru-Kunst zum Mitmachen" an.

Die Lange Nacht der Konsulate lädt alle Besucher ein, die kulinarische Vielfalt der verschiedenen Länder zu erleben: Ob äthiopische Kaffeezeremonie, serbische Köstlichkeiten oder peruanische Getränke – das Kennenlernen der Geschmäcker der Welt war nie einfacher!

Wie im vergangenen Jahr ist auch 2019 die "Tour de Jazz" ein Highlight. Besucher erwartet ein Streifzug durch Europa in der gemeinsamen Sprache der Musik. Die Tour startet um 18.30 Uhr im Institut français de Hambourg mit "Les hommes du Swing". Fortgesetzt wird die Tour ab 19.30 Uhr im Istituto Italiano di Cultura Amburgo, wo das Duo Sigura-Abbracciante auftreten wird. Finaler Auftrittsort wird um 20.30 Uhr das Instituto Cervantes Hamburg sein, das spanischen Künstlern eine Bühne bieten wird.

Die Lange Nacht der Konsulate findet bereits zum achten Mal als Teil der Europawoche statt. Noch bis zum 25. Mai 2019 haben Hamburger während der diesjährigen Europawoche die Gelegenheit, Veranstaltungen zu besuchen und über Europa nachzudenken, mitzureden und zu diskutieren. In Konzerten, Vorträgen, Ausstellungen, Diskussionen, politischen Debatten, Filmen und Lesungen geht es um aktuelle Entwicklungen in Europa und die Europawahl am 26. Mai 2019.

Weitere Informationen zur Europawoche finden Sie unter: www.hamburg.de/europawoche/

Quelle: Senatskanzlei

Wann?Donnerstag, 23. Mai 2019, 18.00 bis 22.00 Uhr
Wo?26 Konsulate, fünf Kultureinrichtungen und zwei internationale Organisationen
Eintritt:frei
Programm:

Hier geht es zum vollständigen Programm.

Anzeige