"Dinner mit Konzert" im Störtebeker

Konzerte

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 07.04.2019)

Das Konzerthaus Elbphilharmonie macht im Juli 2019 eine musikalische Sommerpause. In dieser Zeit wird im Störtebeker Restaurant Beer & Dine nicht nur gespeist, sondern auch musiziert. An ausgewählten Terminen lädt das Beer & Dine zum "Dinner mit Konzert", einem Überraschungs-Menü in drei Gängen aus der gehobenen nordischen Küche. Dazu werden jeden Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag auch musikalische Genüsse herausragender Künstler aus verschiedenen Genres, von Jazz bis Piano Pop, serviert.

Richie Ros:9., 12., 26. Juli und 2. August 2019, jeweils 18.00 bis 21.00 Uhr
San Glaser:10., 18., 25. Juli und 1. August 2019, jeweils 18.00 bis 21.00 Uhr
Gero Wolter:11., 16., 23. und 30. Juli 2019, jeweils 18.00 bis 21.00 Uhr
Joel Havea Trio:17., 19., 24. und 31. Juli 2019, jeweils 18.00 bis 21.00 Uhr
Wo?Störtebeker
Preis:59,- Euro inkl. Menü, exkl. Getränke
Tickets:
Tickets für "Dinner mit Konzert" direkt hier bestellen

Der irische Singer-Songwriter Richie Ros an der Gitarre macht den Anfang

Seine bewegte Vergangenheit in Irland verarbeitet der Singer-Songwriter in eingängigen und emotionalen Songs, die er selbst auf der Gitarre begleitet. Richie Ros' Musik verfügt über Substanz und Tiefe, die der junge Ire nicht nur seinem großen Talent und der Leidenschaft fürs Musizieren, sondern auch seinem steinigen Lebensweg verdankt. Seine Songs befreien ihn und bewahren dabei doch eine angenehme Leichtigkeit, die an Jack Johnson erinnert. Bevor er von dem Grammy-Award prämierten Produzenten David Odlum entdeckt wurde und mit ihm sein Debütalbum "Odyssey" produzierte, wurde sein Stil von einer inspirierenden Reise durch die USA und Australien geprägt, auf der er für zahlreiche begeisterte Zuhörer in Bars und auf der Straße spielte. Aktuell ist Richie mit dem Song "Strange Mentality" von seinem Debütalbum von Irland bis Portugal im Radio zu hören und steht in Irland und UK mit namhaften Künstlern auf der Bühne.

Weitere Informationen unter: www.riechieros.com.

San Glaser – Jazz und Soul treffen auf Pop und Folk

San Glaser ist die Tochter holländisch-indonesischer Eltern. Das musikalische Talent hat sie von ihrem Vater geerbt, einem Jazzmusiker. Sie studiert Musik und Jazzgesang in Amsterdam und singt sich mit Bands und Galaformationen quer durch Europa. Betritt sie die Bühne, ist gleich klar: Hier strahlt ein Stern mit Verve und Charme, eine Ausnahmesängerin, der jedes Publikum nach den ersten Takten bedingungslos folgt. Ihr Stil-Parcours: Jazz und Soul, dazwischen Tupfen aus Pop und Folk. Alles verbunden durch persönliche, kleine Geschichten über Liebe, Sehnsucht und Verlust – eine Herzensangelegenheit und Reise zu ihren indonesischen Wurzeln. In der Summe: Musikmagie und pure Authentizität.

Weitere Informationen unter: www.sanglaser.com.

Mehrfach ausgezeichnet: Pop- und Jazz-Pianist Gero Wolter

Pianist Gero Wolter spielt Tasteninstrumente seit er 4 Jahre alt ist. Seit mehr als 16 Jahren gestaltet der norddeutsche Pop- und Jazzpianist auch gelungene Konzertabende mit seinem meisterhaften Klavierspiel und begleitendem Gesang. Mit seiner unaufgeregten, leidenschaftlichen Art Klavier zu spielen, begeistert er Publikum und Experten: Vierfach wurde er bereits mit dem Deutschen Rock & Pop Preis für die eigens komponierten Alben PURE und LUCE DEL CUORE sowie für sein neoklassisches Klavierspiel ausgezeichnet. Geros Ziel ist es, seinen Zuhörern mit seiner authentischen Musik Rückzugsorte zu bieten, die den Weg zur inneren Mitte deuten. Seine Musik wirkt eindringlich und doch entschleunigend. Niemals interpretiert Gero Wolter einen Titel gleich, mit unverkennbarer Leichtigkeit lässt er stets die Kraft des Moments entscheiden.

Weitere Informationen unter: www.gero-wolter.de.

Joel Havea Trio – eine Mischung aus Soul und Pop mit Blues, Jazz und Country

Die Zeiten, in denen Songwriter Joel Havea alleine mit seiner Gitarre durch die Weltgeschichte schipperte, sind vorbei. Der in Tonga geborene und in Melbourne aufgewachsene Sänger und Songschreiber hat mit Hamburg seine Wahlheimat gefunden und sich genau hier Verstärkung geholt. Mit Leo Lazar (Drums & Gesang) und Arnd Geise (Bass) in der Rhythmussektion fährt das Joel Havea Trio nun mit voller Kraft und Freude voraus. Man nennt Joel den Mann vieler Talente. Wie auf den vorherigen Alben mischt Havea Soul und Pop mit Blues, Reggae und Funk, Jazz und Country – verbindet sie mit der unbeschwerten Entspanntheit seiner zwei Heimaten. Den Boost, die unverwechselbare Energie von "Setting Sail", dem neuen Album des Trios, liefern Lazar und Geise. Unverkennbar stimmt die Chemie zwischen den dreien. So verleihen sie dem Album eine einzigartige klangliche Vielfalt sowie einen homogenen Sound, eine tiefe Seele, die der Hörer sofort spürt. Mal grooven sich die eingängigen Melodien direkt in die Füße, mal schweben sie ganz sanft ins Ohr – verteilen sich im Rest des Körpers um zu bleiben.

Weitere Informationen unter: www.joelhavea.de.

Joel Havea Triom, © Ilies Terki
Joel Havea Triom, © Ilies Terki

Gewinnspiel

 

 

Ortsinformationen

Störtebeker Elbphilharmonie GmbH
Platz der Deutschen Einheit 3
20457 Hamburg
Telefon: 040 - 60533810

Öffnungszeiten

Mo-So 10:00-20:00

Anfahrt


Anzeige