Steigenberger Hotel Treudelberg wird modernisiert

Rund um die Stadt

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 06.03.2019)

Familie Garbe investiert rund 13 Millionen Euro in die Modernisierung des Steigenberger Hotel Treudelberg Hamburg. Die Baumaßnahmen beginnen im April 2019, die Wiedereröffnung des Landhauses ist für das erste Quartal 2020 geplant. Während der Bauzeit läuft der Hotelbetrieb im 2008 eröffneten, separaten "Atrium" des Hotels mit 90 Zimmern weiter.

Die Renovierungs- und Umbaumaßnahmen sollen dem Traditionshaus des Steigenberger Hotel Treudelberg Hamburg, dem "Landhaus", ein modernes Erscheinungsbild geben. Gleichzeitig wird der zur Lage im idyllischen Hamburger Alstertal passende Charme des Hauses erhalten bleiben.

Nach Abschluss der Baumaßnahmen werden den Gästen 131 kernsanierte Zimmer und Suiten, zehn Veranstaltungsräume, drei Restaurants und Bars sowie ein großer Indoor-Pool mit zwei Saunen und einem Dampfbad zur Verfügung stehen. Der 27-Loch Championship-Golfplatz mit großzügiger Driving Range und Pitch & Putt-Anlage und das Vinoble Day Spa runden das vielseitige Angebot ab.

Umzug ins Atrium und Modernisierung des Landhauses

Im Rahmen der anstehenden Umbau- und Renovierungsmaßnahmen steht ein vorübergehender Umzug des gesamten Hotelbetriebes in das an das Hotel angeschlossene Atrium bevor. Dieses separate Gebäude verfügt über 90 modern gestaltete und ausgestattete Zimmer, Seminarräume und einen eigenen Restaurantbereich.

Den Gästen steht während der Bauzeit auch weiterhin das Vinoble Day Spa mit Tepidarium und einer Salina Vita zur Verfügung, da sich dieses ebenfalls im Atrium befindet. Auch der Country Club mit Fitness, Sauna und Pool wird den Gästen fast durchgehend zur Verfügung stehen.

Durch die räumliche Distanz der beiden Häuser wird es im Rahmen der Sanierungsarbeiten nicht zu Einschränkungen für die Gäste kommen.

Lobby & Bar: Check-in auf Augenhöhe. Treudelbar.

Der Eingangsbereich des Steigenberger Hotel Treudelberg Hamburg wird mit dem Umbau einer umfassenden Neugestaltung unterzogen. Der neue Rezeptionsbereich sieht einen Check-in auf Augenhöhe vor. Hierzu werden zwei Check-in-Desks mit Sitzgelegenheiten für die Gäste anstelle eines Tresens entstehen. Die gesamte Lobby wird nach der Umgestaltung einen für die Gäste einladenden Charakter haben. Massive Stoffvorhänge werden den Eingangsbereich von Bar und Terrasse trennen, ohne dabei den Blick auf die Golfanlagen und das Alstertal gänzlich zu verdecken. Sitzbereiche und der Kamin laden die Gäste in gemütlicher Atmosphäre zum Afternoon-Tea.

Auch die Treudelbar wird komplett neu gestaltet. Der Tresen, in der Form eines Communication Tables entworfen, sorgt für eine Vernetzung der Gäste untereinander, wie auch mit dem Barkeeper. Ein idealer Ort für die Signature Drinks wie den Treudelberg Sprizz.

Zimmer: 131 Zimmer im Landhaus. Private Spa Suite. Ausstattung.

Im Rahmen des Umbaus werden alle Zimmer des Landhauses kernsaniert. Ein Großteil des Mobiliars wird eigens für das Hotel angefertigt. Hierzu werden beispielsweise die vorhandenen massiven Sessel aufgearbeitet und neu gepolstert. Auch werden die Bett-Kopfteile aufwendig restauriert. So wird zum einen auf das Thema Nachhaltigkeit eingegangen und gleichzeitig vermittelt die Gestaltung der Zimmer ein modernes Landhaus-Gefühl. Eine weitere Neuerung sind neu konzipierte Zimmerkategorien, etwa eine Private Spa Suite mit Balkon und grandiosem Blick über die Grünanlagen, einem eigenen Whirlpool, Sauna und Infrarotkabine, die privates Wellnessvergnügen ermöglicht.

Sämtliche Zimmer werden mit hochwertigen Eichenholzböden, neuen Badezimmern mit Korean-Waschtischen sowie neuem Mobiliar ausgestattet.

Meetingräume

Auch die zehn Meeting- und Tagungsräume werden sowohl im Design, als auch im Hinblick auf die zur Verfügung stehende Tagungstechnik auf den neusten Stand gebracht. Auch werden einige der Tagungsräume neu im Haus positioniert – so wird es nach dem Umbau zwei Meetingräume mit Terrasse und Blick in das grüne Alstertal geben.

Gastronomie: Wintergarten. À-la-carte-Restaurant. Golfzentrum.

Mit dem Umbau des Landhauses wird auch die Gastronomie verlagert. Das neue Restaurant Lemsahler wird durch den Anbau eines lichtdurchfluteten Wintergartens bis zu 146 Plätze bieten. Die Küche wird regional, modern interpretiert mit saisonalen Zutaten aus der Umgebung sein. Hierbei wird ein großer Fokus auf die Natürlichkeit der Produkte gelegt. Des Weiteren wird es nun einen direkten Eingang für Restaurant-Gäste geben.

Am Standort des jetzigen Restaurants entsteht das neue Golfzentrum. Neben der Golfrezeption und dem Pro-Shop wird hier auch das Golf-Club-Restaurant zu finden sein.

Vinoble Day Spa & Country Club: Fitness. Neue Saunen. Vinoble Day Spa.

Der Country Club und auch das Schwimmbad des Hotels bleiben während der Umbaumaßnahmen bis auf eine kurze Zeitspanne während der Renovierung geöffnet. Danach können sich alle Gäste auch hier auf neuen Komfort und ein ansprechendes Design freuen.

Mitarbeiter: Keine betriebsbedingten Kündigungen. Fortbildungen.

Das Steigenberger Treudelberg wird keine betriebsbedingten Kündigungen aussprechen. Stattdessen ermöglicht das Hotel seinen Mitarbeitern während der Umbauzeit verschiedene Fortbildungen und Aufenthalte in anderen Häusern, um weitere Erfahrungen zu sammeln.

Quelle: Gute Leude Fabrik

Ortsinformationen

Steigenberger Hotel Treudelberg
Lemsahler Landstr. 45
22397 Hamburg
Telefon: 0 40/60 82 20

Anfahrt


Anzeige