"Hamburg Ganz(s) weihnachtlich"

Rund ums Essen & Trinken

Hamburg Ganz(s) weihnachtlich

Was wäre die Adventszeit ohne Gänsebraten – fast unvorstellbar. Knusprig aus dem Ofen und am Tisch tranchiert ist dies ein Klassiker in der Küche. Es ist in Hamburg deshalb schon Tradition, dass jedes Jahr vom 11. November bis 23. Dezember 2019 unter dem Motto "Hamburg Ganz(s) weihnachtlich“ köstliche, festliche Menüs mit oder ohne Gans angeboten werden.

Bei dieser erfolgreichen Aktion der Restaurants in Hamburg und der Metropolregion, die wie immer unter der Schirmherrschaft des Tourismusverbandes Hamburg e.V . steht, ist für alle ein passendes Angebot dabei, die mit Mitarbeitern das Geschäftsjahr festlich ausklingen lassen oder mit Freunden, der Familie oder Gästen die Adventszeit genießen möchten.

Start der Aktion in der Gastronomie ist der Martinstag (11. November 2019), an dem traditionell der erste klassische Gänsebraten angeschnitten wird. Seit Jahren ist dies auch der Auftakt für die festliche Vorweihnachtszeit in den Hamburger Restaurants. Inzwischen ist die Auswahl an Menüs nicht nur auf das leckere Geflügel im klassischen Stil beschränkt, sondern spiegelt auch die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen der Gäste wider. Trendige und kreative Köche setzen dabei neue Akzente. Wer keine Gans oder Ente mag, kann aus verschiedenen Alternativen wählen. Auch wer vegetarisches Essen bevorzugt, findet eine Auswahl bei den angebotenen Weihnachtsmenüs.

Die Menüs sind ausführlich in einer Broschüre beschrieben, die in den Tourist-Informationen am Hauptbahnhof und an den Landungsbrücken sowie in allen teilnehmenden Restaurants und in Rindchen’s Weinkontoren ausliegen.

Im Internet stehen alle Informationen bei www.hamburg-kulinarisch.de. Hier können alle Menüs vorab ausgesucht werden, für viele Restaurants lässt sich online die Tischreservierung vornehmen.

Quelle: hamburg-kulinarisch.de

Anzeige