Charity Dinner für eine Zukunft ohne Kinderdemenz

Rund ums Essen & Trinken

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 21.10.2018)

Unter der erneuten Schirmherrschaft der Zweiten Bürgermeisterin Katharina Fegebank lädt die NCL-Stiftung zum Charity Dinner in Hamburg ein. Die Benefizveranstaltung findet am Dienstag, 30. Oktober 2018, im Restaurant MAZZA in Hamburg statt. Der Erlös kommt der NCL-Stiftung zugute und unterstützt damit die Aufklärung und Erforschung der seltenen und tödlichen Kinderdemenz NCL (Neuronale Ceroid Lipofuszinose).

Seit 2004 wird das Charity Dinner für den guten Zweck durgeführt. Die NCL-Stiftung begrüßt auch dieses Jahr alle Gäste herzlich, um Spenden für die Forschungsarbeit zu sammeln. Die farbenfrohe syrische Küche des MAZZA begleitet den Abend mit orientalischen Köstlichkeiten.

Auch das Rahmenprogramm an diesem Abend gestaltet sich farbenfroh. Die Happy Oysters bieten Barjazz vom Feinsten, unterstützt von der Hamburger Vollblutsängerin Kat Wulff. Künstlerisches Highlight ist das Live-Painting von Behzad Behpour, auch von seinen Sessions aus dem East Hotel bekannt. Das entstandene Werk kann anschließend direkt von den Gästen ersteigert werden. Zusätzliche Stimmung schaffen die Improvisationstheaterspezialisten Charlotte & Ralf sowie die charmante Moderatorin Anna Leusch.

Ein wesentlicher Bestandteil des Dinners ist die Stille Auktion. Ganz besondere ausgewählte Preise können dabei anonym ersteigert werden – alles für den guten Zweck. Darunter u. a. ein individuelles Sprechtraining mit Tagesschau-Moderator Thorsten Schröder, eine Woche im Robinson Club Schlanitzen-Alm für zwei Personen, Schmuck von WEMPE oder ein Rundflug für zwei Personen über Hamburg von AIR EVENTS + AIR WEDDINGS Saatrübe®.

Im Rahmen des Charity Dinners wird auch das neu geschaffene Kuratorium der NCL-Stiftung vorgestellt. Die ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Kuratoriums werden der Stiftung v. a. beratend zur Seite stehen und sie in der Öffentlichkeit vertreten. Als Gründungsmitglieder werden an dem Abend Birgit Saatrübe, Sigrid Bauschert, Dr. Christian Borchard, Hubert Neubacher und Ralf Sigrist begrüßt.

Weitere Informationen und Anmeldung auf www.ncl-charity-dinner.de.

Über die Kinderdemenz NCL

NCL ist die Abkürzung für Neuronale Ceroid Lipofuszinose, eine Stoffwechselkrankheit, die zur Folge hat, dass Protein- und Lipidablagerungen in den Zellen nicht mehr richtig abgebaut werden. Dadurch sterben zusehends die Nervenzellen ab. Erkrankte Kinder erblinden zunächst und verlieren dann zunehmend weitere kognitive und motorische Fähigkeiten, bis sie schließlich sterben. Die kaum erforschte Krankheit ist erblich bedingt und bedeutet eine immense Belastung für die betroffenen Familien. Der dramatische Verlauf der Kinderdemenz NCL kann bisher weder verzögert noch gestoppt werden. Kaum eines der betroffenen Kinder wird älter als 30 Jahre. Da NCL sehr selten ist, findet die Krankheit weder in der Pharmaindustrie, noch in der breiten Öffentlichkeit genug Beachtung.

Mehr Informationen zur Krankheit: https://www.ncl-stiftung.de/kinderdemenz-ncl/krankheit/.

Über die NCL-Stiftung

Die NCL-Stiftung mit Sitz in Hamburg setzt sich seit ihrer Gründung im Jahr 2002 aktiv für die nationale und internationale Forschungsförderung ein, um den von NCL betroffenen Kindern (ca. 700 in Deutschland und 70.000 weltweit) eine Aussicht auf bislang fehlende Therapie- und Heilungsansätze zu geben. Dieses Vorhaben wird durch die Initiierung, Finanzierung und Unterstützung von weltweiten Forschungsprojekten, Forschungskooperationen und gezielte Vernetzungsstrategien für die Bildung eines umfangreichen NCL-Netzwerkes intensiviert. Die Stiftung leistet darüber hinaus wichtige Aufklärungsarbeit bei Ärzten und sensibilisiert die Öffentlichkeit für die Krankheit. Als Nachweis für einen verantwortungsvollen Umgang mit Spendengeldern darf die NCL-Stiftung das DZI-Spendensiegel führen.

Mehr Informationen zur Stiftung: https://www.ncl-stiftung.de/.

Wann?Dienstag, 30. Oktober 2018, Empfang 18.30 Uhr, Dinner 19.30 Uhr
Wo? MAZZA Restaurant
Kosten:pro Gast 200,- Euro (50,- Euro Kostenbeitrag, 150,- freiwillige Spende) 

Ortsinformationen

Mazza
Moorkamp 5
20357 Hamburg
Telefon: 040 - 2841917

Öffnungszeiten

Mo-Do ab 18:00, Fr, So ab 17:00

Anfahrt


Anzeige