Portomarin: Spanische Gastronomie aus Leidenschaft

Restaurants

Gastgeber im PORTOMARIN: Patricia Pérez y Hilker & Jesús A. Díaz Sindín, Pressefoto

Gastgeber im PORTOMARIN: Patricia Pérez y Hilker & Jesús A. Díaz Sindín, Pressefoto

Bereits seit dem Jahr 2000 ist das Portomarin – mitten im Herzen von Hamburg-Winterhude – ein Kleinod, in dem die Gäste in die wunderbare spanische Genuß- und Weinkultur eintauchen können. Wer einmal dort war und den eleganten und zugleich gemütlichen Ort mit herzlicher und persönlicher Atmosphäre erlebt hat, kommt wieder!

Im vergangenen Jahr wurde Engagement und Kompetenz des Inhabers Jesús A. Díaz Sindín und seiner Frau Patricia Pérez y Hilker ganz besonders belohnt: Ihr Restaurant wurde im Magazin "Der Feinschmecker" (Ausgabe 10/2017) als eine der besten Restaurant-Adressen in Deutschland 2017/18 ausgezeichnet.

In der Küche des Portomarin wird ausschließlich tagesfrischer Fisch aus Wildfang verarbeitet. Das Premiumfleisch stammt von traditionsbewussten und ökologisch ausgerichteten Viehzüchtern, die artgerechte Tierhaltung im Einklang mit der Natur betreiben. Das Portomarin ist Slowmeat-Partner und bezieht seine Ware unter anderem von País de Quercus aus der spanischen Extremadura, von Txogitxu Meats aus dem Baskenland und Galicien sowie von Lafina Natural Beef aus Uruguay. Die Zubereitung des hochwertigen Fleisches erfolgt originalgetreu auf dem Rostgrill.

Obst und Gemüse passend zur Jahreszeit hat einen kurzen Weg von den umliegenden Wochenmärkten – und wird am liebsten mit dem eigenen Lastenfahrrad transportiert. Für alle Speisen werden die köstlichen demeter-zertifizierten Waldgarten-Eier aus Nienwalde verwendet.

Hochwertige spanische Produkte wie feinste Olivenöle (z. B. von Olicatessen und Priorat Natur), PX-Essige, Salze (z. B. von Soso) und Gewürze sind die Basis für die feinen Kreationen. Täglich wird im Portomarin frisches Brot gebacken und ofenwarm serviert. Unübertroffen und mit legendärem Ruf ist der Ibérico de Bellota Schinken von País de Quercus.

Neben der "Klassiker"-Speisekarte runden tägliche Empfehlungen sowie das Portomarin Degustationsmenü, aus dem auch gern à la carte gewählt werden darf, das kulinarisches Angebot ab.

Vom romantischen Dinner über das Geschäftsessen bis hin zur Familienfeier bietet das spanische Restaurant für alle Anlässe den richtigen Rahmen. In dem Speisesaal finden 40 Personen Platz und an den warmen Abenden des Jahres lädt die Terrasse "Villa Jardín" mit nochmal 40 Plätzen zum Genießen im Freien ein.

Übrigens: Seinen Namen verdankt das Restaurant dem Geburtsort des Inhabers Portomarin, einem kleinen Dorf in Galicien im nordwestlichen Spanien. Originale Schwarz-Weiß-Fotos aus den 60er Jahren an den Wänden erinnern an die wechselvolle Geschichte des Ortes.

Sämtlich Weine im Portomarin können zu Großhandelspreisen – zum Beispiel für den Ausklang des genussvollen Abends zu Hause – erworben werden.

Ortsinformationen

Portomarin
Dorotheenstraße 180
22299 Hamburg
Telefon: 040/46961547
Telefax: Fax 040/28800696

Öffnungszeiten

Di:
ab 18.00 Uhr
Mi:
ab 18.00 Uhr
Do:
ab 18.00 Uhr
Fr:
ab 18.00 Uhr
Sa:
ab 18.00 Uhr

Anfahrt


Anzeige