Kultur pur für alle im Spenda Bel Kultur-Café St. Pauli

Cafés

Spenda Bel Kultur-Café St. Pauli, © einfal GmbH

Spenda Bel Kultur-Café St. Pauli, © einfal GmbH

"Kultur pur für alle? – für alle! In diesem Fall insbesondere für diejenigen, die nur über einen kleinen Geldbeutel verfügen", freut sich Andrea Grüner, Anleiterin des neuen Spenda Bel Kultur-Cafés St. Pauli. Die Idee: Menschen machen sich wieder fit für ihren Wiedereinstieg in den allgemeinen Arbeitsmarkt. Parallel sorgen sie dafür, dass es im Kultur-Café St. Pauli neben einem Bistro-Angebot auch regelmäßig kulturelle Angebote gibt.

"Künstler treten ehrenamtlich auf und bekommen dafür bei uns den Raum, ihre Kunst einem breiten Publikum zu präsentieren." Darüber hinaus steht jeder Tag unter einem Motto: vom Kinder-Aktionstag über einen Spiele- und einen Kreativtag baut das Team des Kultur-Cafés St. Pauli auch einen Lesezirkel und eine Theatergruppe auf.

Grund genug, den neuen Treffpunkt im Quartier gebührend zu feiern. Das Team des Kultur-Cafés lädt alle Interessierten dazu ein, sich das Café anzuschauen, mit den "Machern" ins Gespräch zu kommen, eigene Ideen einzubringen und andere Menschen aus dem Quartier kennen zu lernen. Zur Eröffnung bietet das Bistro-Team kleine Köstlichkeiten sowie alkoholfreie Cocktails. Darüber hinaus sorgt die Hamburger Band Mellow Thursdays mit viel Freude an und viel Leidenschaft für die Musik mit Rocksongs und Balladen, Blues und Folk für musikalische Unterhaltung. "Einfach vorbeischauen und mit uns feiern."

Das Angebot des Kultur-Cafés richtet sich an Menschen, deren Einkommen (z. B. ALG II, Bafög, Rente o. ä.) unter der Pfändungsfreigrenze (1.139,99 Euro monatl.) liegt. Gäste bringen bei ihrem ersten Besuch ihren Nachweis mit und bekommen umgehend eine Kundenkarte ausgestellt, mit der sie die Angebote des Kultur-Cafés sowie die Angebote aller Spenda Bel-Standorte in Hamburg nutzen können.

Anzeige