Stand up paddling auf der Gose-Elbe

Wassersport

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 16.04.2018)

Sommer, Sonne, ... SUP! Die Trendsportart "Stand up paddling" aus Hawaii hat sich in Hamburg etabliert und bereits viele Anhänger gefunden. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene – die paddel-meier Bootsvermietung in Hamburg-Kirchwerder hat für jeden das passende Board im Angebot, gibt Tipps für die ersten Paddel-Versuche auf dem Surfbrett und hält etliche Tourenvorschläge bereit.

Durch die stehende Position beim Stand up paddling (SUP) sieht man die Gose-Elbe aus einem völlig anderen und neuen Blickwinkel. Für das "SUPen" benötigt man nur Sonnenschutz, Wechselbekleidung, Badesachen inkl. Badeschuhe und Handtuch. Wer einen Neoprenanzug hat, kann ihn gerne mitbringen. Auf den Einsteigerboards ist das Risiko ins Wasser zu fallen sehr gering, auf den Boards für Fortgeschrittene etwas höher. Wer mit Surf-, Snow- oder Wakeboards vertraut ist, bekommt die SUP-Boards schnell in den Griff.

Traumhaftes Paddelrevier Gose-Elbe

Die paddel-meier Bootsvermietung liegt direkt an der Gose-Elbe und ist damit ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge auf dem Wasser – und das bereits seit über 47 Jahren. Die Gose-Elbe ist ein natürlicher, nahezu strömungsloser Elbarm in den Vier- und Marschlanden, der nicht von Motorbooten befahren werden darf. Die Ufer säumen Felder und Wiesen. Kühe, Pferde und Ziegen schauen neugierig auf die vorbei ziehenden Paddler. Natur pur und das nur wenige Kilometer von der lebhaften Metropole Hamburg entfernt.

Das Paddelrevier erstreckt sich von der Gose- und Dove-Elbe über den Neuengammer Durchstich bis hin zum Schleusengraben Richtung Bergedorf. Entlang der Kanutouren gibt es viele Stellen für Picknick- oder Badepausen. Eine kostenlose Übersichtskarte erleichtert die Navigation.

Zum Verleih stehen neben den SUP-Boards auch Kajaks für 1 und 2 Personen und Canadier (auch Kanu genannt) für 2, 3, 4, 7 und 11 Personen. Alle Boote im Kanuverleih sind besonders sicher, kippstabil und einfach zu fahren. Rollstuhlfahrer können bei paddel-meier barrierefrei im Kajak ins Wasser gelangen. Hunde dürfen mit auf das Boot.

Organisierte Touren und Veranstaltungen

Auch für Betriebsausflüge oder Junggesellenabschiede ist paddel-meier bestens gerüstet, zum Beispiel mit den Bike, Boat & BBQ Touren: Ein aktiver Tag mit Freunden und Kollegen, der mit einer 2-3 stündigen Paddeltour beginnt, auf Fahrrädern über ruhige Deiche und Nebenstraßen fortgeführt wird und zum Ausklang mit einem Grill-Buffet lockt.

Kindergeburtstag oder Schulausflug? Dafür sind Paddel-Grundkenntnisse nicht erforderlich – paddel-meier gibt vor der Tour eine kleine Einweisung in den Paddelsport, so dass Kinder und Jugendliche ihren Spaß auf dem Wasser und in der Natur haben. Beliebt für die kindgerechten Paddeltouren sind die 4 oder 7 Sitzer Kanus, sie sind besonders sicher und haben viel Platz für Geburtstagskuchen, Picknickkorb und Naschereien. Nach der Kanutour können sich die Kinder an Land austoben. Auf dem riesigen Trampolin, auf der Kletterboje oder der Slackline über die Gose-Elbe. Schulklassen stärken bei den Ausflügen ihren Teamgeist und können in der Natur viele Tiere beobachten.

Wann?in der Saison täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet
Wo?paddel-meier Bootsvermietung
Vermietung:Informationen zu Touren, Booten und Preisen sind unter www.paddel-meier.de zu finden.

Ortsinformationen

Paddel-Meier
Heinrich-Osterath-Str. 256
21037 Hamburg
Telefon: 040 - 7372270

Öffnungszeiten

Mi, Do, Fr 10:00-18:00

Anfahrt


Anzeige