Swing along: Zurück in die Wilden Zwanziger

Partys & Discos

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 17.03.2018)

Ausgelassen und authentisch feiert die legendäre Zwanziger-Jahre-Party-Reihe Bohème Sauvage seit 13 Jahren die Roaring Twenties und begibt sich auf glamouröse Zeitreise in das Jahrzehnt, in dem nicht nur der Swing, sondern auch Malteserkreuz Aquavit seine Wurzeln hat.

Was liegt näher, als beides zusammen am Samstag, 14. April 2018, im Uebel & Gefährlich zu genießen? Malteser muss sich nicht einmal verkleiden, um die Zwanziger wieder aufleben zu lassen, denn seine Rezeptur und sein Antlitz sind bis heute gleich geblieben. Der erste deutsche Aquavit verließ 1924 die frisch gegründete Berliner Produktionsstätte, in der die Dänen nach dem Rezept ihres Aalborg Taffel Akvavits zunächst per Hand in Flaschen füllten, was fortan unter dem Namen Malteserkreuz Aquavit das Nachtleben der Großstädte in Schwung brachte. Die Bars und Tanzetablissements von damals lässt die Bohème Sauvage mit aufwändiger Dekoration und stilvollem Auftritt ihrer tanzbegeisterten Gäste wieder auferstehen. Eine Aquavit-Cocktailbar von Malteserkreuz Aquavit verleiht den Bohème Sauvage Nächten 2018 in Deutschland eine Extraportion Twenties Flair.

Mehr ist mehr ist das Motto bei der Bohème Sauvage, der detailverliebten Hommage an das Nachtleben der Zwanziger Jahre, die nahezu immer ausverkauft ist. Angefangen vom Styling – für die Herren gern mit Frack, Hüten und Monokel, für die Damen mit Wasserwellen, langen Handschuhen und Fransenkleidern, übers wilde und ausdauernde Tanzen von Charleston, Step, Tango, Swing und Walzer, das hemmungslose Spielen an den Kartentischen bis hin zum gepflegten Cocktail-Trinken. Auf der Karte der Aquavit-Bar stehen Drinks, die an Originalrezepte der bewegten Zeit angelehnt sind wie der Tom Collins mit Malteserkreuz Aquavit, Zitrone, Zuckersirup und prickelndem Soda oder die Malteser Marie, für die der Aquavit mit Tomatensaft und Zitrone gemixt sowie mit einer feurigen Pfeffernote abgerundet wird.

Aber auch die Puristen unterm feierwütigen Volk kommen nicht zu kurz und bekommen ihren Aquavit pur und eisgekühlt, im zeitgemäß langstieligen Glas in V-Form. In den rauschenden Nächten, die besonders, aber nicht nur die Wilden Zwanziger sondern auch die Belle Epoque und die Amerikanischen Swingin' Thirties wiedererwecken, wird das Abendprogramm durch detailreiche Dekoration und glamouröse Auftritte auf der Bühne abgerundet.

Wann?Samstag, 14. April 2018, 22.00 Uhr
Wo?Uebel & Gefährlich
Eintritt:24,- Euro

Weitere Partys in Hamburg am Wochenende 13. April bis 15. April 2018.

Ortsinformationen

Uebel & Gefährlich
Feldstr. 66
20359 Hamburg
Telefon: 01573 - 8276469

Anfahrt


Anzeige