Nordwandhalle in Wilhelmsburg

Kletterwände & Hochseilgärten

© igs 2013/ Andreas Bock

© igs 2013/ Andreas Bock

In Wilhelmsburg finden Kletterfreunde das größte und modernste Kletterzentrum Deutschlands: Die Nordwandhalle hat täglich von 10.00 bis 23.00 Uhr geöffnet und bietet Groß und Klein eine Vielzahl an Kursen, Trainings- und Schnupperangeboten. Vom Vorstiegs- und Toprope-Klettern (Klettern mit Seilsicherung) bis hin zum Bouldern (Klettern ohne Kletterseil in Absprunghöhe) finden Besucher alles vor, was in einer modernen Kletterhalle zu erwarten ist. Fachkundiges Personal wird für Anleitung und Sicherheit sorgen. Ein spezieller Fallschutzboden sorgt für zusätzlichen Schutz. Kinder bis 13 Jahre haben freien Eintritt, für alle anderen gibt es eine variable Preisstruktur. 

Gern gesehen sind auch Schulklassen, Gruppen oder Kinder, die dort zum Beispiel ihre Geburtstage feiern möchten. Hierfür gibt es einen besonderen Gruppenraum, von dem aus man einen tollen Blick in die Kletterhalle hat. Außerdem beherbergt das Kletterzentrum ein eigenes Bistro-Restaurant, das Refugium, in dem sich Kletterbegeisterte auf frische, hochwertige und saisonale Speisen freuen können. Selbstverständlich sind auch Gäste willkommen, die sich nicht sportlich betätigen wollen, sondern allein die kulinarischen Köstlichkeiten genießen möchten.

Ferner gibt es einen eigenen Klettershop mit dem kompletten Globetrotter-Kletter- und Hardwaresortiment.

Die 850 m² große und 16 m hohe Kletterhalle bietet auf einer Kletterfläche von rund 2.500 m² verschiedene Kletter- und Boulderrouten – gesetzt aus 25.000 einzelnen Klettergriffen –, die regelmäßig von professionellen Routensetzern umgeschraubt werden und damit für dauerhaft abwechslungsreichen Kletterspaß in allen Schwierigkeitsgraden sorgen. Die Westseite der Halle besteht aus gebäudehohen Verglasungselementen, die im Sommer komplett geöffnet werden können und im Winter durch die freie Sicht in den Park das Gefühl des Draußen-Kletterns vermitteln.
 
Auf dem 6.000 m² großen Grundstück werden im Außenbereich zusätzlich felsenartige Klettermöglichkeiten geschaffen. So wird dem Leitmotiv der Betreibergesellschaft Nordwandhalle "Klettern im Park" einerseits durch die beeindruckende Formensprache und die offene Hallenarchitektur mit der verglasten Westseite, andererseits durch die Klettermöglichkeit im Freigelände Ausdruck verliehen.

Anzeige