Bergedorfer Wichtelmarkt vor historischer Schlosskulisse

Events & Straßenfeste

Pressefoto

Pressefoto

Bergedorfer Wichtelmarkt in diesem Jahr noch schöner! Schlossfenster werden vom 26. November bis 30. Dezember 2018 beleuchtet und im Innenhof gibt es Live Musik und einen Mini-Kunsthandwerker-Markt!

In diesem Jahr wird der Bergedorfer Wichtelmarkt, der sowieso schon zu Hamburgs schönsten Weihnachtsmärkten gehört, noch sehenswerter! Denn das Bergedorfer Schloss, vor deren Kulisse sich der Hauptteil des Weihnachtsmarktes befindet, wird in diesem Jahr nicht nur von außen romantisch illuminiert, sondern in jedem Schloss-Fenster beleuchtet ein schöner Stern von innen die wunderbare Fassade. Im Schloss-Innenhof werden am Wochenende stimmungsvolle Melodien klassischer Musik erklingen, zeitweise sogar auf einer kleinen Bühne live dargeboten. Dazu bieten wechselnde Kunsthandwerker ihre Erzeugnisse. Z. B. Holzengel mit Metallflügeln, feine Drechsel-Arbeiten, Schlüsselbretter mit Hamburg Motiven, Schlüsselanhänger, Kissen und Schürzen aus Kaffeesäcken, Textilband Körbe, Betonarbeiten, Weihnachtskarten, Malerei, Kunstposter, Silberschmuck, Besteckschmuck aber natürlich auch Weihnachtsdekorationen und sogar Pralinen. An jedem Wochenende sind andere Kunsthandwerker aus der Region vor Ort!

Der Bergedorfer Wichtelmarkt beginnt mit wunderschönen Ständen mitten in Bergedorf. Vom Johann-Adolf-Hasse-Platz, vorbei an der St. Petri und Pauli Kirche schlängeln sich die vielen kleinen Häuschen mit historischen Häuser-Fassaden und vom Sternenglanz beleuchtet direkt bis auf die große Wiese vor dem Bergedorfer Schloss.

Unzählige echte Tannenbäume mit kleinen funkelnden Lichtern geschmückt, zu den Altstadt-Fassaden und den schimmernden Herrnhuter Sternen unter den großen alten Bäumen vor der Kirche und dem Schloss, sorgen für Weihnachts-Romantik pur! Dieses rundum bis ins Detail liebevolle Weihnachtsmarkt-Konzept macht Hamburgs ältestem Weihnachtsmarkt alle Ehre. Eine lockere Reihe von liebevoll gestalteten Ständen führt die Besucher durch das große Tor zwischen Bille und Schlosseingang in eine wunderbare Weihnachtswelt.

Sofort wird jeder von dem bekannten Duft nach gebrannten Mandeln, Bratäpfeln, leckerem Glühwein und duftendem, frisch geschlagenen Holz eingehüllt. Die gesamte Fläche ist mit Holz-Hack-Spänen ausgelegt, das ist gemütlich und die Besucher behalten auch bei längeren Aufenthalten trockene und warme Füße.

All überall, von den Giebeln bis zu den glitzernden Sternen in den Baumwipfeln, erklingt leise stimmungsvolle Weihnachtsmusik, die Freitags, Samstags und Sonntags sogar live ist. Da bleiben alle gerne etwas länger – man trifft sich mit Freunden oder Verwandten und lässt sich in Vorweihnachtsstimmung entführen.

Die vielen lustigen Wichtel, die hinter den Giebeln hervor schauen, haben dem Weihnachtsmarkt seinen Namen gegeben und wären schon Grund genug, warum die Kinder und Eltern den Markt so lieben. Aber darüber hinaus locken zwei nostalgische Karussells und die tägliche Betreuung mit tollen Weihnachts-Bastelangeboten in der Kinder-Programm-Hütte. Dort sind die Kids mit Feuereifer dabei, unter Aufsicht bzw. Mithilfe ausgebildeter "Wichtel" (Erziehern) kostenlos "geheime" Geschenke zu basteln, während die Eltern in aller Ruhe über den Weihnachtsmarkt und durch die Fußgängerzone bummeln können.

Natürlich werden in den Hütten die typischen weihnachtlichen Leckereien angeboten, aber auch ausgefallene Schlemmerangebote wie Flammlachs, Grünkohl und Breslauer Handbrot finden sich auf diesem romantischen Markt. Dazu gibt es natürlich die "must haves" für die kalte Jahreszeit wie verschiedene Sorten Glühwein oder Feuerzangenbowle und damit diese Leckereien auch immer entspannt genossen werden können, gibt es in diesem Jahr vor der Kirche zusätzliche überdachte Verweilzonen.

Egal, ob kleine oder große Weihnachts-, Nikolaus- oder Advents-Geschenke, hier gibt es jede Menge Anregungen und bestimmt wird jeder fündig. Ob außergewöhnliche Weihnachts-Deko-Artikel, wie zum Beispiel die Herrnhuter Sterne für den Außenbereich oder kuschelige und stylische Felle, Woll- und Bio-Produkte, exklusives Kunstgewerbe, ausgefallene Textilien, bekannte und exotische Gewürze sowie vieles mehr, was das vorweihnachtliche Herz begehrt.

Wann?26. November bis 30. Dezember 2018, täglich 11.00 bis 21.00 Uhr, Heiligabend 11.00 bis 13.00 Uhr, am 25. und 26. Dezember geschlossen
Wo?

Johann-Adolf-Hasse-Platz

Kinderbetreuung:Mo bis Fr 15.00 bis 18.00 Uhr, Sa und So 11.00 bis 18.00 Uhr

Ortsinformationen

Bergedorfer Weihnachtsmarkt
Bergedorfer Schloßstraße 4
21029 Hamburg

Öffnungszeiten

Mo:
11.00 bis 21.00 Uhr
Di:
11.00 bis 21.00 Uhr
Mi:
11.00 bis 21.00 Uhr
Do:
11.00 bis 22.00 Uhr
Fr:
11.00 bis 22.00 Uhr
Sa:
11.00 bis 22.00 Uhr
So:
11.00 bis 21.00 Uhr

Anfahrt


Anzeige