Führung im WasserForum auf der Elbinsel Kaltehofe

Ausflüge

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 16.03.2019)

17 Grundwasserwerke versorgen den Hamburger Raum täglich mit frischem Trinkwasser. Wie kommt das Grundwasser aus der Erde in den Wasserhahn? Zwischen originalen Bauteilen aus z. B. Brunnen und Wasserwerk geht es auf Erkundung. Im einstündigen Rundgang wird deutlich, wie Grundwasser, so genanntes Rohwasser, gefördert wird, was genau damit dann im Grundwasserwerk passiert und warum eine Aufbereitung des Rohwassers notwendig ist. Jeden ersten und dritten Sonntag im Monat findet um 11.00 Uhr eine offene Ausstellungsführung im WasserForum statt.

Themenschwerpunkte des WasserForums

  • Historische Wasserversorgung Hamburg: Widmung unter anderem der Stadtwasserkunst William Lindleys und der Choleraepidemie.
  • Moderne Wasserversorgung: Erläuterungen zu der Aufbereitung von Grund- zu Trinkwasser im Wasserwerk.
  • Rahmenbedingungen der Wassergewinnung: Thematisierung des Hamburger Bodenprofils sowie die Grundwasserzusammensetzung.
  • Abwasserentsorgung und -aufbereitung: Darstellung, welche Reinigungsstufen ein Klärwerk hat und wie die entstehenden Reststoffe behandelt werden.

Über das WasserForum

Das WasserForum im ehemaligen Pumpenhaus von Hamburgs ältestem Wasserwerk ist zugleich Teil der ersten zentralen Wasserversorgung Europas: der Stadtwasserkunst Rothenburgsort von 1848. Norddeutschlands größte Ausstellung zur Wasserver- und Abwasserentsorgung beleuchtet auf drei Etagen das Thema Wasser in Hamburg von allen Seiten: Die historische Wasserversorgung, die Gewinnung und Aufbereitung von Grundwasser sowie die Klärung des Abwassers. Viele originale Schaustücke sowie Modelle und Anlagenteile machen einen Besuch besonders interessant. Eine große Zahl an Mitmachstationen lädt dazu ein, selbst aktiv zu werden.

Die Besucher begegnen im Bereich der historischen Wasserversorgung in Hamburg spannenden Details rund um Wasserträger, den Großen Brand 1842 oder die Cholera 1892. Weiter geht es mit der modernen Wasserversorgung und den Rahmenbedingungen der Wassergewinnung. Wie wird aus Grundwasser im Wasserwerk Trinkwasser? Wie sieht das Hamburger Bodenprofil aus? Und wie finden schließlich unsere Abwässer ihren Weg vom Haushalt zurück ins Klärwerk?

Jeden ersten und dritten Sonntag im Monat findet um 11.00 Uhr eine offene Ausstellungsführung im WasserForum statt. Wiederkommen lohnt sich, denn in jeder offenen Führung werden andere Schwerpunkte gesetzt.

Quelle: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe

Wann?Öffnungszeiten: So 10.00 bis 16.00 Uhr, offene Ausstellungsführungen: jeden 1. und 3. Sonntag im Monat, 11.00 Uhr, angemeldete Führungen möglich von Mo-So, 8.00 bis 18.00 Uhr
Wo?WasserForum Elbinsel Kaltehofe
Eintritt:Eintrittspreise sowie Preise für die Führungen sind hier zu finden.
Anmeldung:Gebuchte Führungen bitte spätestens 5 Tage vor dem Wunschtermin hier anmelden.

Ortsinformationen

WasserForum - Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe Industriedenkmal, Museum, Naturpark
Billhorner Deich 2
20539 Hamburg
Telefon: 040 - 788849990

Öffnungszeiten

So 10:00-16:00, Führungen nach Vereinbarung möglich; jeden 1.So im Monat um 11.00 offene Führung

Anfahrt


Anzeige