Naturschutz im Höltigbaum – Freiwillige packen an

Ausflüge

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 18.11.2018)

Mitmachen, Teamgeist erleben und der Natur etwas Gutes tun – diese Möglichkeit bietet sich freiwilligen Helfern, die gern im Naturschutz aktiv werden möchten, am Samstag, 24. November 2018, von 10.00 bis 12.00 Uhr im Naturschutzgebiet Höltigbaum in Hamburg-Rahlstedt.

Jede Hand wird in diesen Stunden gebraucht! Fleißig werden Jungbäume und Sträucher entnommen – in Fachkreisen wird diese Arbeit als "entkusseln" bezeichnet. Um den Vormarsch von Weißdorn, Birke und Weide zu stoppen, muss immer wieder mit körperlicher Arbeit in das Naturschutzgebiet eingegriffen werden, damit der Charakter der halboffenen Landschaft erhalten bleibt.

Nur so ist sicher gestellt, dass auch in Zukunft seltenen Tier- und Pflanzenarten wie Neuntöter und Feldlerche der Lebensraum erhalten bleibt. Zum Abschluss gibt es einen kräftigenden Imbiss für alle Helfer. Bitte an robuste Kleidung denken. Werkzeuge werden gestellt.

Treffpunkt für alle Helfer ist das Haus der Wilden Weiden Höltigbaum.

Wann?Samstag, 24. November 2018, 10.00 bis 12.00 Uhr
Wo?Haus der Wilden Weiden Höltigbaum
Anmeldung:bis Donnerstag, 22. November 2018, 14.00 Uhr an sdw@wald.de oder telefonisch unter 0 40/3 02 15 65 30

Ortsinformationen

Haus der Wilden Weiden, Naturschutzgebiet Höltigbaum
Eichberg 63
22143 Hamburg
Telefon: 040 - 1804486010

Öffnungszeiten

Do, Fr 14:00-17:00, Sa, So, Feiertag 11:00-16:00 Winterzeit, Sa, So, Feiertag 11:00-17:00 Sommerzeit

Anfahrt


Anzeige