Amsel, Drossel, Fink oder Star? – NABU Führungen unter dem Motto "Was singt denn da?"

Ausflüge

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 24.03.2017)

Der Frühling ist da – und mit ihm das muntere Vogelgezwitscher in Gärten und Parks. Bei steigenden Temperaturen beginnt die Brutsaison der heimischen Vogelwelt, oft untermalt mit allerlei Rufen und Gesängen. Doch woran erkenne ich eigentlich, welches Lied zu welchem gefiederten Sänger gehört?

Naturinteressierte Hamburger können sich diese Frage auf einer Führung mit dem NABU Hamburg näher erklären lassen. 164 vogelkundliche Spaziergänge laden von März bis Juni dazu ein, unter dem Motto "Was singt denn da?" die Vogelwelt in Hamburg und der näheren Umgebung zu erkunden. Die Veranstaltungsreihe besteht bereits seit über 60 Jahren und wird von erfahrenen, ehrenamtlichen NABU-Ornithologen durchgeführt.

"Hamburgs Vogelwelt bietet spannende Naturerlebnisse", weiß Marco Sommerfeld, Referent für Vogelschutz beim NABU Hamburg, zu berichten. "In den Naturschutzgebieten, aber auch inmitten der dicht besiedelten Stadtteile sind die Gesänge von Vögeln zu hören. Mit unseren 'Was singt denn da'-Führungen möchten wir den Menschen diese Vielfalt näherbringen und sie für die Natur begeistern." Insgesamt bietet der NABU Führungen in 48 Gebieten an. Neu im diesjährigen Programm sind u. a. Ohmoor, Rathenaupark, Rissener Elbhochufer und Wittenbergener Heide, Staatsforst Höpen sowie Stintfang/Venusberg.

Vorkenntnisse sind für die Teilnehmer nicht erforderlich. Es sollte aber an Regenkleidung, festes Schuhwerk und, wenn vorhanden, ein Fernglas gedacht werden. So gerüstet, steht der Beobachtung der Vogelwelt nichts mehr im Wege. Die Führungen sind kostenlos, Spenden für die Vogelschutzprojekte des NABU Hamburg sind aber herzlich willkommen.

Das NABU-Jahresprogramm mit allen "Was singt denn da?"-Terminen und -Treffpunkten ist zu den Öffnungszeiten (Di-Do 14.00 bis 17.00 Uhr) in der NABU-Infozentrale, Klaus-Groth-Straße 21, 20535 Hamburg-Borgfelde erhältlich. Gegen Einsendung eines frankierten Rückumschlags (1,45 Euro) an obige Adresse wird das Programm zugeschickt.

Alle Termine finden Sie zudem auch online unter www.NABU-Hamburg.de/WasSingtDennDa

Anzeige