Im Alten Land klopft der Herbst an die Tür

Ausflüge

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 02.10.2019)

Auch in diesem Jahr erstrahlen die Obstfelder im Alten Land in einem herbstlichen Farbspiel. Viele Apfelsorten wie der Rote Boskoop, Golster oder Jonagold haben erst jetzt ihre Reifezeitpunkte erreicht. Die Obsthöfe im Alten Land bieten in der Zeit die Möglichkeit im Hofcafé bei Kaffee und Kuchen die letzten Sonnenstrahlen zu genießen und laden auch ein, Äpfel selbst zu pflücken und noch einiges dabei zu lernen. Wer sich dafür interessiert, wie aus all dem Obst Säfte und Schorlen werden, der kann bei der Hofmosterei in Hollern-Twielenfleth vorbeischauen und an einer Führung teilnehmen.

Zwar endet die Saison offiziell mit Halloween am 31. Oktober 2019, jedoch können noch zahlreiche Veranstaltungen, Radtouren, Verkostungen oder Kapitänsführungen außerhalb der öffentlichen Termine vereinbart und gebucht werden.

Des Weiteren ist am 26. und 27. Oktober 2019 erneut die Veranstaltung "Genießermarkt & Apfeltage" auf dem Biohof Ottilie. Hier stehen der Bio-Anbau und das traditionelle Genusshandwerk im Vordergrund. Die kulinarischen Raritäten von elf Genussmanufakturen und Biolandbetrieben lassen keine Wünsche offen. Es dürfen neue, als auch alte Apfel- und Birnensorten aus frischer Ernte verzehrt werden. Wer die Früchte lieber in verarbeiteter Form zu sich nehmen möchte, auf den warten verschiedene Säfte, Kuchen und andere Leckereien im Hofcafé.

Im Ortskern von Jork können Besucher im Heimatmuseum die Geschichte des Alten Landes auf eigene Faust entdecken oder an einer öffentlichen Gästeführung teilnehmen. In Altländer Tracht erklärt der Gästeführer alles Wissenswerte über das Alte Land und verbindet die Tour mit einem kleinen Fußmarsch durch den Ort.

Weitere Hinweise zu Veranstaltungen unter: www.tourismus-altesland.de/veranstaltungen

Quelle: Tourismusverein Altes Land e. V.

Wann?26. und 27. Oktober 2019
Wo?Biohof Ottilie (Ort 19, 21720 Mittelnkirchen)
Eintritt:frei

Anzeige