Bach-Aktionstag des NABU – Voneinander lernen

Ausflüge

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 26.02.2019)

Der NABU Hamburg veranstaltet im Rahmen seines Integrationsprojektes "Voneinander lernen" am Samstag, 9. März 2019, zusammen mit seiner Stadtteilgruppe Wandsbek und in Kooperation mit dem Bezirksamt Wandsbek einen Bach-Aktionstag an der Wandse. "Durch gemeinsame Aktionen in der Natur mit Menschen deutscher und ausländischer Herkunft kann eine offene Begegnung geschaffen und das Verständnis füreinander gefördert sowie gleichzeitig gemeinsam etwas Gutes für die Natur getan werden", erklärt Alexandra Keil, Referentin des Integrationsprojektes beim NABU Hamburg.

Bei dem praktischen Naturschutzeinsatz werden freiwillige Helfer das Ufer der Wandse naturnah mit Sträuchern und Stauden bepflanzen, um neue Lebensräume am Gewässerufer zu schaffen. "Der NABU möchte damit an die erfolgreichen Aktionen an der Wandse aus den Vorjahren anknüpfen und die Vielfalt des angrenzenden Bachufers erhöhen", erläutert Olaf Fedder, Gruppenleiter der Stadtteilgruppe Wandsbek beim NABU!

Geflüchtete, Anwohner und interessierte Bürger sind herzlich eingeladen, mitzuhelfen und sich vor Ort zu informieren.

Für fachliche Fragen, Anregungen und Informationen zum Gewässerschutz steht Fritz Rudolph unter rudolph@nabu-hamburg.de zur Verfügung. Feste Kleidung und Regenschutz sind mitzubringen. Für Werkzeuge, Handschuhe, ein einfaches Mittagessen sowie Getränke sorgt der NABU.

Hintergrund

Der NABU Hamburg startete das Integrationsprojekt am 15. Juni 2017 mit dem Ziel, geflüchtete Kinder, Jugendliche und Erwachsene mittels Umweltbildung und Beteiligung an Naturschutzprojekten in das Verbandsleben zu integrieren. Durch den direkten Kontakt zu NABU-Mitgliedern können kulturelle Barrieren abgebaut, Sprachkenntnisse erweitert und ein Zugehörigkeitsgefühl geschaffen werden. Das Projekt ist dabei in zwei Bereiche gegliedert: Umweltbildung für Kinder sowie Naturerleben mit Jugendlichen und Erwachsenen. Gefördert wird das Projekt durch den Integrationsfond der Stadt Hamburg.

Quelle: NABU Hamburg

Wann?Samstag, 9. März 2019
Wo?Genauer Ort und Uhrzeit werden bei der Anmeldung bekannt gegeben
Anmeldung:bis Donnerstag, 7. März 2019, 15.00 Uhr bei Ralf Sinnigen BFD-Naturschutz@NABU-Hamburg.de

Anzeige