Metropolregion zwischen den Meeren

Leben & Arbeiten

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 16.11.2015)

Die Metropolregion Hamburg ist eine von elf Metropolregionen und zählt zu den drei Wirtschaftsstärksten. Sie erstreckt sich über Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen sowie Teile Mecklenburg-Vorpommerns. Wesentliche Charakterzüge sind die lebendige Urbanität, naturnahe Landschaften und die Elbe als Lebensader. Mit rund 5 Mio. Einwohnern ist die Metropolregion Hamburg die sechstgrößte in Deutschland.

Lebensqualität

Ob Großstadtflair und sanfte Hügel, Ozeanriesen und idyllische Seenlandschaften, Meere und Schlösser – kaum eine andere Region Deutschlands bietet so viel Lebensqualität. Wassersportfans finden auf Elbe, Nord- und Ostsee ideale Reviere. Gut ausgebaute Rad-, Wander- und Reitwege, etliche Golfplätze, exklusive Hotels und romantische Reetdachhäuser sind ebenfalls vorhanden. Ein vielseitiges Angebot an Kultur, Bildung und Freizeit und ein leistungsfähiger Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) kommen hinzu.

Starke Wirtschaft im Norden

Die Metropolregion Hamburg ist das wichtigste Handels- und Wirtschaftszentrum in Nordeuropa. Sie liegt im Schnittpunkt der bedeutendsten Verkehrsachsen Europas. Zu dem Verbund gehören neben der Hansestadt 17 (Land)Kreise und zwei kreisfreie Städte aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Beste Infrastruktur, qualifizierte Fachkräfte, innovationsfreudige Unternehmen und für ihre Spitzenforschung bekannte Forschungsinstitute sind Eckpfeiler der starken Wirtschaft im Norden. Rund 200.000 Unternehmen haben hier ihren Sitz, und jedes Jahr kommen mehr als 10.000 neue Firmen hinzu. Der Hamburger Hafen ist mit mehr als 150.000 Beschäftigten der wichtigste Arbeitgeber in der Metropolregion. Das Bruttoinlandsprodukt der Region lag 2012 bei rund 166,6 Mrd. Euro.

Folgende Wirtschaftszweige sind führend:

  • Luftfahrtindustrie
    Airbus Deutschland GmbH, Lufthansa Technik AG und Hamburg Airport GmbH sowie mehr als 300 kleine und mittelständische Firmen, insgesamt rund 39.000 Mitarbeiter
  • Maritime Wirtschaft
    rund 83.000 Beschäftigte in etwa 2.500 Betrieben
  • Logistik
    rund 240.000 Mitarbeiter in mehr als 6.000 Unternehmen
  • Medien
    rund 120.000 Mitarbeiter in mehr als 23.000 Unternehmen
  • IT-Branche
    46.000 Beschäftigte in etwa 8.500 Unternehmen
  • Life-Science
    mehr als 20.000 Mitarbeiter in rund 500 Firmen
  • Chemische Industrie
    rund 30.000 Mitarbeiter
  • Ernährungswirtschaft
    rund 30.000 Mitarbeiter in mehr als 220 Unternehmen. Jeder vierte deutsche Apfel wird im Alten Land geerntet.
  • Regenerative Energien: Maschinenbau
    rund 34.000 Beschäftigte
  • Tourismus
    rund 175.000 Arbeitsplätze

Life-Science Cluster

Medizin, Medizintechnik, Biotechnologie und Pharmazie sind in der Metropolregion Hamburg zu einem international wettbewerbsfähigen Life-Science Clus-ter vernetzt. Life-Science ist hier im Norden ein vielversprechendes Zukunftsfeld. Es ist ein Wirtschaftsfaktor mit hohem Innovations- und Beschäftigungspotenzial.

Das Fraunhofer Institut in Itzehoe

Eine der führenden Forschungseinrichtungen für Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik in Europa ist das Fraun?hofer Institut für Siliziumtechnologie ISIT in Itzehoe. Etwa 150 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind dort tätig und forschen zu den Gebieten. Mikrosystemtechnik, IC-Technologie, Chemisch-Mechanisches Polieren CMP und Biotechnik.

Weitere Infos
  • HWF Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung
    Das Beratungsunternehmen ist Ansprechpartner für Unternehmen, die im Wirtschaftsraum Hamburg expandieren möchten oder eine Neuansiedlung planen.  
    Telefon 0 40/22 70 19-0, Fax 0 40/22 70 19-29, E-Mail info@hwf-hamburg.de, www.hwf-hamburg.de
  • Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises Segeberg
    Gieschenhagen 2b, 23795 Bad Segeberg
    Telefon 0 45 51/9 08 62-20, Fax 0 45 51/9 08 62-29, E-Mail info@wks-se.de, www.wks-se.de
  • Wirtschaftsförderung Landkreis Stade GmbH
    Große Schmiedestr. 6, 21682 Stade
    Telefon 0 41 41/80 06-0, Fax 0 41 41/80 06-15, E-Mail info@wf-stade.de, www.wf-stade.de
  • Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Kreis Herzogtum Lauenburg
    Junkernstraße 7, 23909 Ratzeburg
    Telefon 0 45 41/86 04-0, Fax 0 45 41/86 04-44, E-Mail kontakt@wfl.de, www.wfl.de 
  • Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH
    Bäckerstraße 6, 21244 Buchholz
    Telefon 0 41 81/92 36-0, Fax 0 41 81/92 36-10, E-Mail info@wlh.eu, www.wlh.eu, www.isi-wlh.eu
  • Wirtschaftsförderungs-GmbH für Stadt und Landkreis Lüneburg
    Walter-Bötcher-Straße 15, 21337 Lüneburg
    Telefon 0 41 31/20 82-0, Fax 0 41 31/20 82-10, E-Mail info@wirtschaft.lueneburg.de, www.lueneburg.de
  • Wirtschafts- und Aufbaugesellschaft Stormarn mbH (WAS)
    Mommsenstraße 14, 23843 Bad Oldesloe
    Telefon 0 45 31/12 72-0, Fax 0 45 31/12 72-20, E-Mail was@was-stormarn.de, www.was-stormarn.de
  • Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft des Kreises Pinneberg mbH
    Lise-Meitner-Allee 18, 25436 Tornesch?
    Telefon 0 41 20/70 77-0, E-Mail info@wep.de, www.wep.de
Unternehmensberatung durch Senioren

Ehemalige Führungskräfte/Unternehmer beraten ehrenamtlich Existenzgründer und kleine Unternehmen im Großraum Hamburg. 13.000 Beratungen unter dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" in den letzten 30 Jahren sprechen für sich.

www.wirtschafts-senioren-beraten.de

Metropolregion Hamburg  Mehr Adress-Informationen

Alter Steinweg 4
20459 Hamburg

HWF Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung mbH  Mehr Adress-Informationen

Habichtstraße 41
22305 Hamburg

Anzeige