Behördensuche

Bezirksämter

Bezirksämter > Bezirksamt Eimsbüttel > Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit > Fachamt Straffälligen- und Gerichtshilfe > Fachbereich Jugend

Leitung

Herr Michael Hoppe

  • Wiesendamm 30
  • 22305 Hamburg
  • (040) 4 28 5 4 - 45 35

Weitere Informationen

Wird gegen junge Menschen ein Strafverfahren eingeleitet und durchgeführt, haben Polizei, Staatsanwaltschaft, Gerichte und Vollzugsanstalten unverzüglich das örtliche Jugendamt einzuschalten und am gesamten Verfahren zu beteiligen. Das Jugendamt wiederum ist gesetzlich verpflichtet, als Jugendgerichtshilfe (JGH) im Jugendstrafverfahren mitzuwirken.

Die Jugendgerichtshilfe unterstützt die Jugendlichen, deren Sorgeberechtigten oder die jungen Volljährigen während des Strafverfahrens. Sie prüft, ob Leistungen der Jugendhilfe oder andere Hilfen erforderlich sind, führt diese im Bedarfsfall selbst durch oder leitet sie ein.

Die Jugendgerichtshilfe führt ambulante Maßnahmen nach dem Jugendgerichtsgesetz durch, die von der Justiz als Reaktion auf Straffälligkeit junger Menschen verhängt werden. Dazu gehören unter anderem Betreuungshilfen, Soziale Trainingskurse, Begleitete Arbeitsleistungen, Schadenswiedergutmachungen sowie Konfliktschlichtungen im Rahmen des Täter-Opfer-Ausgleichs.

Die Durchführung dieser Maßnahmen erfolgt überwiegend in Kooperation mit Freien Trägern.

Die Jugendgerichtshilfe überwacht die Erfüllung richterlicher Weisungen und teilt das jeweilige Ergebnis der Justiz mit.

Tätigkeitsfelder

Jugendgerichtshilfe

Anfahrt



Bezirksamt Eimsbüttel > Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit > Fachamt Straffälligen- und Gerichtshilfe > Fachbereich Jugend" />

Anzeige