Behördensuche

Behörden

Gerichte in Hamburg > Sozialgericht Hamburg

  • Dammtorstraße 7
  • 20354 Hamburg
  • (040) 42 8 28 - 0
  • E-Mail

Weitere Informationen

Landessozialgericht Hamburg und Sozialgericht Hamburg ist Mitte Dezember 2012 umgezogen.

Das Sozialgericht Hamburg entscheidet im ersten Rechtszug über alle Streitigkeiten, aus folgenden Rechtsgebieten:
- Gesetzliche Krankenversicherung
- Gesetzliche Rentenversicherung der Arbeiter, Angestellten und Handwerker einschließlich der Alterssicherung der Landwirte
- Gesetzliche Unfallversicherung
- Soziale und private Pflegeversicherung
- Arbeitsförderung und übrige Aufgaben der Bundesanstalt für Arbeit
- Angelegenheiten nach dem Bundeskindergeldgesetz
- Erziehungsgeldrecht
- Soziales Entschädigungsrecht mit Ausnahme der Kriegsopferfürsorge (Kriegsopfer-, Soldaten- und Zivildienstversorgung; Opferentschädigungsgesetz, Bundesseuchengesetz, Impfschadengesetz, Häftlingsgesetz, SED-Unrechtsbereinigungsgesetz)
- Blindengeldangelegenheiten
- Feststellung von Behinderungen und ihrem Grad sowie weiterer gesundheitlicher Merkmale
- Angelegenheiten, die auf Grund der Beziehungen zwischen Ärzten, Zahnärzten, Psychotherapeuten, Krankenhäusern und Krankenkassen sowie deren Verbände und Vereinigungen (sog. Vertragsarztrecht) zu entscheiden sind
- Angelegenheiten der Sozialhilfe und des Asylbewerberleistungsgesetzes
- Angelegenheiten der Grundsicherung für Arbeitssuchende (Arbeitslosengeld II)
Serviceschalter Montag - Donnerstag von 9.00 - 15.00 Uhr und Freitag 9.00 - 14.00 Uhr

Der Antragsdienst der Sozialgerichte für Klageaufnahmen und die Aufnahme von Anträgen auf einstweiligen Rechtsschutz u.a. ist Montags bis Freitags nur von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.

Anzeige