Wunschkennzeichen im Internet bestellen

Einen gültigen Führerschein zu besitzen und alle Verkehrsschilder und Verkehrsegeln gut auswendig zu kennen, ist für eine Teilnahme am Straßenverkehr als Autofahrer nicht ausreichend.

Autokennzeichen, © Timo Klostermeier /www.pixelio.de
Autokennzeichen, © Timo Klostermeier /www.pixelio.de

Denn es gibt auch noch diverse andere Regelungen, die unbedingt beachtet werden müssen. Dazu gehören auch die Anmeldung des Wagens bei einer Versicherung und die Zahlung einer jährlichen Kraftfahrzeugsteuer. Wer jedoch ohne Versicherungsschutz unterwegs ist, macht sich strafbar und muss daher mit einem Verfahren rechnen.

Ein weiterer und sehr wichtiger Punkt für Autofahrer, ist die Anmeldung des Fahrzeugs bei den örtlichen Verkehrsbehörden. In jeder Stadt gibt es eine eigene Zulassungsstelle für Kraftfahrzeuge. Und bei dieser muss jeder Wagen angemeldet und mit dem Nummernschild registriert werden.

Nummernschilder

Ein Nummernschild ist so etwas, wie die Visitenkarte jedes Kraftfahrzeuges. Ob LKW, PKW, Anhänger, Motorrad oder Mofa, alle Fahrzeugen müssen mit einem Nummernschild versehen sein und dieses muss gut lesbar am Fahrzeug angebracht werden. Für die Lesbarkeit ist der Fahrer beziehungsweise der Halter verantwortlich.

Über das Nummernschild lässt sich nicht nur der Halter feststellen, sondern auch der Wohnort oder der Zulassungsort bestimmen. Darüber hinaus, verrät die TÜV-Plakette, ob die fällige Hauptuntersuchung schon statt gefunden hat oder diese bereits überfällig sein sollte.

Auto und andere Fahrzeuge zulassen

In Deutschland gibt es viele verschiedene Kennzeichen. Je nach Wohnort, variieren die Anfangsbuchstaben als Kürzel für die Stadt, dann folgen Buchstaben, welche frei wählbar sind und eine Zahlenkombination.

Jeder Wagen erhält das Auto-Kennzeichen für den Ort, an dem sich die Zulassungsstelle befindet. Die folgenden Buchstaben und Zahlen, kann jedoch jeder Halter oder Fahrer selbst bestimmen. Viele Autofahrer tendieren dazu, die Anfangsbuchstaben Ihres Vor- und Familiennamens zu verwenden und bei der Zahlenkombination ihr Geburtsdatum. Aber natürlich ist dies kein Muss.

Ein Kraftfahrzeug bei den Verkehrsbehörden registrieren zulassen, ist nicht kostenlos und auch das Kennzeichen für PKW, LKW, Mofa oder Motorrad gibt es nicht gratis. Bis zu 30,00 Euro kann die Zulassung bei der Zulassungsstelle kosten. Und wer ein Wunschkennzeichen für sein Auto haben möchte, zahlt noch einen kleinen Aufschlag.

Wunschkennzeichen online bestellen

Alle, die sich das Anstehen bei den Verkehrsbehörden am Ort ersparen möchte, um ein Kennzeichen zu reservieren, haben inzwischen auch die Möglichkeit, online per Internet ein Wunschkennzeichen zu reservieren bzw. zu beantragen. Damit sparen Sie Zeit und darüber hinaus Aufwand. Und so wird es gemacht:

  1. Die Seite im Internet aufrufen
  2. Das Städtekürzel des Wohnortes eintippen, gewünschte Buchstabenkombination eintippen, Zahl eintippen
  3. Auswählen ob das Schild für ein Auto, einen LKW, einen Traktor, einen Anhänger oder ein Motorrad bestimmt ist
  4. Das Kennzeichen bestellen

Nach dem Klick auf "bestellen", bekommt der Kunde sofort mitgeteilt, ob das gewünschte Nummernschild für das Fahrzeug noch frei und verfügbar ist oder ob eine andere Kombination ausgewählt werden muss.

Es versteht sich von selbst, dass auch die online bestellten Kennzeichenschilder den deutschen Bestimmungen und Normen entsprechen, was Größe, Layout und Format angeht.

Reservieren einfach gemacht

Die Reservierung von Nummernschildern für Auto, LKW, Anhänger oder Motorrad, kann per Online-Portal problemlos für alle Städte und Gemeinden vorgenommen werden und erfolgt durch das System stets bei der Zulassungsstelle der angegebenen Postleitzahl. Je nach Ort, können Wunschkennzeichen zwei bis drei Monate reserviert werden.

Nach Abschluss der Bestellung, werden die Kennzeichenschilder geprägt und danach innerhalb kürzester Zeit an den Online-Kunden per Postversand verschickt. Bei einer Reservierung bis 15.00 Uhr an Werktagen, können Prägung und Versand sogar noch am selben Tag organisiert werden.

Bei allen Fragen rund um das Thema Wunschkennzeichen reservieren oder Reservierungsdauer, können Online-Kunden auch den telefonischen Kundendienst kontaktieren und sich dort umfassend informieren.

Vorteile für die Onlinebestellung von Autokennzeichen

Bei der Online-Reservierung sparen alle Kunden viel Zeit. Doppelte Termine für Registrierung und Abholung von geprägten Nummernschildern entfallen und das System zeigt schnell an, ob die gewünschten Buchstaben- oder Zahlenkombinationen noch frei sind. Übrigens ist der Versand der Kennzeichenschilder kostenfrei. Es wird lediglich die Gebühr für das Wunschkennzeichen berechnet. Die Reservierungsdauer ist recht kurz, denn die Lieferung des Kennzeichens ist meist innerhalb von 48 Stunden möglich.

Welche Kosten kommen bei einer Wunschkennzeichen Reservierung auf mich zu?

Nebenbei können Sie auch ein lustiges Kennzeichen als Geschenk für Freunde oder Familie bestellen und beispielsweise den Namen oder Spitznamen aufdrucken lassen. Auch hier ist die Reservierungsdauer nur kurz. An jeder anderen Zulassungsstelle in Deutschland wird eine Behördengebühr von 10,20 Euro für die Wunschkombination (anstelle eines von der Zulassungsbehörde zugewiesenen Kennzeichens) gefordert. Wenn Sie eine Vorab-Reservierung online abschließen, so fallen zu den 10,20 Euro nochmal zusätzlich 2,60 Euro an.

Kann man ein fremdes Kennzeichen übernehmen?

Wer ein gebrauchtes Kraftfahrzeug kauft, kann auch das Nummernschild des Vorbesitzers problemlos übernehmen. In diesem Fall wird nur der Name des Fahrzeughalters bei der Verkehrsbehörde geändert. Möglich ist dies aber nur dann, wenn das Fahrzeug in derselben Region oder demselben Landkreis angemeldet wird.

Weitere Informationen zu diesem Thema können Sie in diesem Artikel nachlesen.

Foto: Timo Klostermeier /www.pixelio.de

Weitere Empfehlungen