Weihnachtsmärkte in Hamburg

Wer an Weihnachtsmärkte denkt, hat wahrscheinlich zuerst den Christkindlesmarkt in Nürnberg oder den Weihnachtsmarkt in Lübeck im Kopf. Dabei braucht sich Hamburg in dieser Hinsicht nicht zu verstecken: Die ganze Stadt ist voller Märkte, von denen jeder seinen eigenen Charme versprüht.

Weihnachtsmärkte in Hamburg, © iStock.com/Nellmac
Weihnachtsmärkte in Hamburg, © iStock.com/Nellmac

Der populärste und größte Markt ist der Historische Weihnachtsmarkt, der in der City direkt auf dem großen Platz vorm Rathaus stattfindet. Neben einer Vielzahl an wundervoll dekorierten Ständen mit allerlei Köstlichkeiten und Waren aller Art sorgt ein buntes Rahmenprogramm für zusätzliche Unterhaltung.
Ein Highlight an jedem Samstag um 13.00 Uhr: Normalerweise trompetet Turmbläser Josef Thöne jeden Morgen auf dem Michel, zur Weihnachtszeit lässt er seine Melodien auch über den Markt erschallen.

Auf dem Gänsemarkt, nur ein paar Wegminuten vom Rathausmarkt entfernt, steht im Winter ein idyllisches Dorf aus lauter Lebkuchenhäuschen. Jeden Dienstag findet hier ein buntes Mitmachprogramm für Kinder statt, donnerstags und freitags kann man bei netter Musik den Arbeitstag ausklingen lassen.

"Santa Pauli" ist wiederum – nach Aussage der Betreiber – Hamburgs geilster Weihnachtsmarkt". Hier geht in der Tat heiß her. Auf der Showbühne gibt es Livemusik, während im Santa-Pauli-Strip-Zelt (Zugang nur für Erwachsene) fast täglich alle Hüllen fallen.

 Es geht aber auch anders: Wer Weihnachtsmärkte eigentlich meidet, aber dennoch ein paar feine Geschenke sucht, die in Handarbeit hergestellt wurden, findet diese beim Holy Shit Shopping. Diese beliebte Veranstaltung steigt seit 2004, in diesem Jahr pilgern die Jünger in die Messehalle.

Natürlich freuen sich die Hamburger in jedem Stadtteil über weitere tolle Weihnachtsmärkte, zum Beispiel in Barmbek, Altona, Wandsbek oder Harburg.

Tipp der Redaktion: Weißerzauber" am Jungfernstieg

Den wunderschönen Markt "Weißerzauber" am Jungfernstieg möchten wir unseren Lesern ans Herz legen. Wir kennen keinen schöneren Marktspaziergang – vorbei an den weißen Zelten und festlich geschmückten Bäumen und fast immer mit dem riesigen Weihnachtsbaum im Blick, der jedes Jahr mitten auf der Binnenalster platziert wird.

Direkt unterhalb des Weihnachtsmarktes liegen die Märchenschiffe mit einem speziellen Programm für Kinder. Und: Dieser Wintermarkt bleibt – im Gegensatz zu den meisten anderen Märkten – sogar bis zum 30. Dezember geöffnet!

In unserem Video stellen wir einige der größten Weihnachtsmärkte in Hamburg vor.

Weitere Empfehlungen