Ausbau der Veloroute 13: Waterloostraße wird zur Fahrradstraße

Die Waterloostraße liegt im Bezirk Eimsbüttel. Durch sie verläuft die Veloroute 13, die als Ringverbindung vom Bezirksamt Hamburg-Altona bis zur U-Bahn-Station Burgstraße führt. Da sie in ihrem heutigen Zustand nicht die Anforderungen an eine Veloroute erfüllt, wird sie zu einer Fahrradstraße umgebaut.

Fahrradstraße, © Rudolpho Duba / pixelio.de
Fahrradstraße, © Rudolpho Duba / pixelio.de

Die Fahrbahn der Waterloostraße muss ausgebaut werden und die Nebenflächen werden soweit wie möglich an die aktuellen Richtlinien angepasst und optimiert. Der Umbau zur Fahrradstraße soll die Situation und Verkehrssicherheit für den Radverkehr verbessern und gleichzeitig ein entspanntes Miteinander aller Verkehrsteilnehmenden ermöglichen. Auto- und Motorradverkehr können auch weiterhin durch die Waterloostraße fahren, darauf weist eine Zusatzbeschilderung zukünftig hin.

Die Bauarbeiten sollen bis Ende März 2022 abgeschlossen sein. Temporäre und örtlich begrenzte Änderungen der Verkehrsführung sind möglich. Diese werden entsprechend ausgeschildert. Anwohnende sind durch eine Anliegerinformation über die Maßnahme informiert worden.

Quelle: Pressestelle des Senats / Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer

Bildquelle: © Rudolpho Duba / pixelio.de

Informationen zum Thema Radschnellnetz

Weitere Empfehlungen