Was bedeutet Wellness wirklich? Aufschluss über Regeneration

Auf der Suche nach einer Auszeit vom Alltag stoßen viele Paare auf Wellness- oder Spa-Wochenenden. Das Konzept überzeugt schnell: Innerhalb eines Wochenendes schalten Sie vom Stress des Alltages ab und erhalten psychische sowie physische Regeneration.

Wellnessurlaub, © clearlens-images, pixelio.de
Wellnessurlaub, © clearlens-images, pixelio.de

Diese Auszeit bedarf keiner Beantragung von Urlaubszeit auf der Arbeit, sodass sie regelmäßig im Abstand von ein paar Monaten in Ihren Alltag eingebunden werden kann. Denn wie bereits John Steinbeck sagte: "Die Kunst des Ausruhens ist ein Teil der Kunst des Arbeitens."

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass regelmäßige, kurze Erholungsphasen wirkungsvoller sind als lange Phasen der Erholung, die jedoch nur selten eintreten. Die Auszeit wirkt sich nicht nur positiv auf Sie als Mensch aus, sondern macht Sie leistungsfähiger sowie belastbarer im Beruf und Familienleben

Worauf Sie bei einem Wellnessurlaub achten sollten 

Damit der Urlaub seine volle Wirkung entfalten kann, muss er Ihren Ansprüchen genügen. Leiden Sie während des Wochenendes unter mangelnder Hygiene in den Sanitäranlagen, fadem Essen sowie einem unzureichenden Wellness-Angebot, wirkt sich dies negativ auf Sie aus. Recherchieren und informieren Sie sich aus diesem Grund noch vor der Buchung über das Hotel. 

Tipp: Bei Spa-dich-fit finden Sie ein Wellness Wochenende ganz nach Ihrem Geschmack. Mit wenigen Mausklicks erhalten Sie ein breites Spektrum an Wellness-Angeboten, die von vielen Urlaubern und Urlauberinnen als Highlight bewertet wurden. 

Mediation führt zur inneren Mitte

Sie fühlen sich vom Alltag stark belastet, was Sie körperlich spüren? Dann sollten Sie einen Wellness-Urlaub mit Fokus auf der Regeneration legen. Zahlreiche Massage- sowie Schönheitsbehandlungen sind die Kriterien, nach denen Sie aussuchen sollten. 

Immer mehr Wellness-Hotels bieten zum Zwecke der einheitlichen Balance Meditationskurse an. Innere Ruhe zu finden ist der erste Schirtt, den Sie dank der Fokussierung auf das Hier und Jetzt finden sollen. Anschließend geht es darum, den Effekt der Achtsamkeit auf Ihr ganzes Leben zu übertragen. Ausgeglichenheit, innere Kraft sowie eine gesteigerte Konzentration werden schon bald Einzug in Ihren Alltag halten.

Die Auswirkungen des Klimas auf die Gesundheit

Ob Sie Wellness mit vollkommener Entspannung oder aktivem Bewegungsprogramm verbinden, hängt von Ihrer Konstitution ab. Zudem sollten Sie Krankheitsbilder in den Vordergrund Ihrer Auswahl rücken. Bei Allergien beispielsweise kann der Urlaub in Küstenregionen hervorragend wirken. Atembeschwerden sowie Hautkrankheiten werden gelindert, wenn ein maritimes Klima herrscht. Dieses Klima findet sich vor allem in Hamburg. Die neblig, feuchte Luftbeschaffenheit kann so manch einem Allergiker ein ganz neues Lebensgefühl schenken. 

Für Menschen, deren Herz-Kreislauf-System angeschlagen ist, eignet sich das sogenannte "Schonklima". Es handelt sich hierbei um das Zusammenspiel aus waldreichen Mittelgebirgspartien und ebenen Wanderwegen. Sie sollten darauf achten, dass Sie unter keinen Umständen in eine Region im Hochgebirge fahren, wenn Sie unter bereits genannten Beschwerden leiden. Denn das Hochgebirge zeichnet sich durch geringen Luftdruck aus. Dieser wirkt sich anstrengend auf den Körper aus.

Kostenfallen gut getarnt

Da sich ein Wellness-Wochenende für die meisten Suchenden durch Massagen sowie Behandlungen auszeichnet, gilt es im Vorfeld die Zusatzkosten zu kalkulieren. Achten Sie bei der Buchung genaustens darauf, welche Anwendungen im Preis inbegriffen sind. Oftmals steht Ihnen ein breites Spektrum an Erholmomenten ausschließlich gegen einen Aufpreis zur Verfügung. 

Ein ganzheitliches Konzept zur Verbesserung der inneren Harmonie nennt sich Ayurveda. Unter Doshas Vata, Pitta und Kapha vereinen sich die Energien des Körpers sowie des Geistes zu einer standhaften Einheit. Nach dem Urlaub verlassen Sie das Hotel mit einem neuen Selbstgefühl.

Vegetarismus, Veganismus und Unverträglichkeiten

Doch nicht nur Ihrem Körper und dem Geist soll es gut gehen. Bei einem Wellness-Wochenende möchten Sie ausgiebig schlemmen. In den meisten Hotels wird ein üppiges Buffet geboten, welches am Abend durch ein Gänge-Menüs ersetzt wird. Sollten Sie unter Lebensmittelunverträglichkeiten oder Allergien leiden, gilt es dies im Vorfeld abzuklären. Weitere persönliche Lebenseinstellungen wie den Vegetarismus oder Veganismus sowie Abneigungen und Vorlieben klären Sie telefonisch mit dem Personal ab. In der heutigen Zeit findet sich kaum noch ein Hotel, das nicht auf Ihre Bedürfnisse eingestellt ist.

Bildquelle: clearlens-images  / pixelio.de 

Weitere Empfehlungen