Urlaub auf einem Segelboot oder Katamaran

Auf einem Kreuzfahrtschiff müssen Sie der Schar folgen. Auf einem Katamaran-Charter sind Sie frei. Sie können versteckte Buchten und winzige Inseln erkunden. Sie können Strände besuchen, an denen keine anderen Fußabdrücke im Sand sind.

Strahlsund, © iStock.com/querbeet
Strahlsund, © iStock.com/querbeet

Sie können den Abend in Einsamkeit verbringen oder mit dem Beiboot an Land gehen, um in einer lebhaften Strandbar zu essen und zu trinken. Wenn Sie schon immer davon geträumt haben, Ihren Urlaub auf einem Segelboot oder Katamaran zu planen, haben wir Ihnen in diesem Artikel die besten Tipps zusammengestellt.

Tipps für einen Urlaub in Deutschland

Deutschland gehört vielleicht nicht zu den ersten Reisezielen, an die man denkt, wenn man einen Strandurlaub in Erwägung zieht. Deutschland hat jedoch einiges zu bieten: über 2250 km Küstenlinie sowohl an der Ost- als auch an der Nordsee, wunderbare Seen mit sandigen Buchten und künstliche Stadtstrände. Von den Badeorten, in denen Sie sich vor dem nackten Sprung ins kalte Meer aufwärmen können, bis hin zu den abgelegenen Sandstränden an den Seen, die sich perfekt zum Kajakfahren und Stand Up Paddling (SUP) eignen.

Die Nord- und Ostseeküsten eigenen sich aber auch hervorragend für einen Segeltörn. Wenn Sie über einen Yachtcharter in Deutschland nachdenken, ist seine Küstenlandschaft ein spannendes Ziel. In diesem Artikel wollen wir Ihnen einige großartige Segeldestinationen vorstellen.

Die Nordsee und Hamburg – das Tor zur Welt

Die Nordseeregion ist eines der bestgehüteten Geheimnisse in Deutschland. Versteckt in der nordwestlichen Ecke des Landes ist diese weitläufige Region ein wahr gewordener Traum für Liebhaber von Natur, Abenteuer und Weite. Die Nordseeregion ist übersät mit malerischen feinen Sandstränden, ausgedehnten Feuchtgebieten und Wattenmeeren sowie charmanten Städten und Dörfern. Nicht weit von der Nordsee liegt die Hansestadt Hamburg. Ferien in Hamburg sind etwas ganz Besonderes.

Die lebendige Atmosphäre Hamburgs zeigt sich in allen Bereichen, von der HafenCity – einem wiederbelebten Stadtteil am Fluss – über die Modeindustrie bis hin zum pulsierenden Nachtleben und der sich entwickelnden Restaurantszene. Egal ob bei einem schicken Dinner oder nur zum Frühstücken in Hamburg, die Küchen dieser Stadt werden Sie begeistern.

Hamburg ist auch bekannt als das Tor zur Welt, vor allem wegen seiner langen Bedeutung für die Schifffahrt und den Handel. Die Stadt im Norden ist auch eine Stadt des Wassers, die von Kanälen durchzogen ist, sich an die Elbe schmiegt. Dazu umgibt Hamburg ein See, der sich um die Stadt windet.

Im Sommer wird die Hamburger Alster von Joggern, Eisverkäufern und Seglern, die ihre Boote vorführen, belebt. Eine Bootsfahrt auf dem See der Alster in Hamburg, der mitten in Hamburg liegt, und die angrenzende Alster flussaufwärts ist eine unvergessliche Erfahrung für Ferien in Hamburg.

Hamburg und die Elbe, © iStock.com/imh-fotos
Hamburg und die Elbe, © iStock.com/imh-fotos

Weitere für Tipps für den Urlaub in Hamburg:


Speicherstadt: Die als Weltkulturerbe geschützte Speicherstadt hat eine ganz eigene Atmosphäre. Es reicht schon, durch die roten Backsteinschluchten zu spazieren, die Kanäle zu überqueren und die Glasdekorationen an den Giebelfassaden zu bewundern.

Elbphilharmonie: Der Große Konzertsaal bietet Platz für 2.100 Zuschauer. Wenn Sie Musik lieben, sollten Sie unbedingt das Orchester der Elbphilharmonie in einem der akustisch fortschrittlichsten Konzertsäle hören, die je gebaut wurden.

Planten un Blomen: Wenn Sie eine Liste der besten Stadtparks in Europa erstellen müssten, würde Planten un Blomen mit seinen 47 Hektar Gärten, Rasenflächen, Teichen, Gewächshäusern und botanischen Plantagen ganz oben stehen.

Die besten Spots für den Sonnenuntergang in Hamburg:

  • Stadtparksee West
  • Burchardkai
  • Elphi Plaza
  • Landungsbrücken

Die Ostsee

Die Ostseeküste ist eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen mit schönen Stränden, familienfreundlichen Ferienorten und einem ganz eigenen Charakter. Inseln wie Usedom oder Rügen sind perfekt für einen Strandurlaub. Rügen, die größte deutsche Insel, die über einen Damm mit dem Festland verbunden ist, ist berühmt für seine Kalksteinfelsen.

Die Landschaft der Ostsee ist abwechslungsreich und umfasst hohe Klippen, Wälder und grüne Ländereien. Sie eignet sich hervorragend für einen Segeltörn. Dabei kann man auch Landausflügen Hansestädte wie Lübeck oder Rostock entdecken.

Altstadt von Lübeck, © iStock.com/Marcus Lindstrom
Altstadt von Lübeck, © iStock.com/Marcus Lindstrom

Die besten Länder zum Segeln in Europa

Kroatien

Ein Segelurlaub in Kroatien ist im Moment sehr angesagt. Dieses Land bietet wunderschöne Strände und eine einzigartige Kulisse. Entlang der kristallklaren Adriaküste gibt es über 1244 Inseln (67 davon sind bewohnt). Deswegen ist ein Segelurlaub in Kroatien eine fantastische Möglichkeit das Land zu erkunden.

Fahren Sie von den historischen Städten Split und Dubrovnik aus los und besuchen Sie die mondäne Insel Hvar, die zeitlose Insel Vis und die abgelegeneren Inseln Kornati oder Elafiti gehören zu den Geheimtipps bei einem Yachtcharter in Kroatien. Freuen Sie sich auf traditionelle Fischerdörfer, schöne, sonnenverwöhnte Strände und eine Fülle attraktiver, versteckter Buchten. Falls es Sie trotz der Möglichkeiten für einen Urlaub in Deutschland (zusätzlich) in südlichere Gefilde zieht, finden Sie im Artikel Kroatien Geheimtipps weitere Tipps für eine Reise nach Kroatien.

Kroatien, © iStock.com/xbrchx
Kroatien, © iStock.com/xbrchx

Côte d'Azur, Frankreich

Viele mögen denken, dass der glitzernde Süden Frankreichs ein Opfer seiner eigenen Berühmtheit ist, aber es ist immer noch eines der schönsten Segelziele in Europa, wenn nicht sogar in der Welt. Beginnen Sie im Promi-Treffpunkt Saint-Tropez und fahren Sie die berühmte Küste entlang, mit Zwischenstopps in Cannes, Nizza und dem Spielplatz der Millionäre, Monaco.

Bucht von Neapel, Capri und die Amalfiküste, Italien

Wenn Sie eine der schönsten Küsten Europas erleben möchten, dann stechen Sie von Neapel aus in See und fahren die Küste hinunter zur Amalfiküste und der exklusiven Insel Capri. Freuen Sie sich in diesem Teil Italiens auf sonnige Küsten, hübsche Städte, viel Essen und Wein und traumhafte Inseln.

Halten Sie auf jeden Fall an der berühmten Blauen Grotte, der bei Flitterwöchnern beliebten Insel Capri, der Vulkaninsel Ischia und dem fotogenen kleinen Küstenort Positano.

Amalfi Küste, © iStock.com/SimonSkafar
Amalfi Küste, © iStock.com/SimonSkafar
Weitere Empfehlungen