Das Stadtmagazin für Hamburg
 
 
 
 
 

Umweltfreundliche Wasserspender für Büros mieten

Wasser ist für den Körper unverzichtbar, da alle im Organismus ablaufenden Prozesse nur funktionieren, wenn ausreichend Flüssigkeit getrunken wird. Am Arbeitsplatz, wo Leistungsstärke und Konzentration gefragt sind, ist regelmäßiges Wasser trinken unbedingt notwendig.
Trinkwasser, © Clint McKoy/Unsplash.com
Trinkwasser, © Clint McKoy/Unsplash.com

Zugang zu frischem Trinkwasser am Arbeitsplatz

Der Arbeitgeber kann einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Gesundheit seiner Arbeitnehmer leisten, wenn diesen am Arbeitsplatz Zugang zu frischem Trinkwasser ermöglicht wird. Das Bestellen und Recyceln von Glas- oder Kunststoffflaschen ist jedoch zeit- und kostenaufwendig. Im Gegensatz dazu stellt die Installierung eines hochwertigen, an die Frischwasserleitung angeschlossenen Wasserspenders die bessere Alternative dar. Einen Wasserspender mieten in Hamburg kann man beispielsweise bei blanc-waters.de.

Dabei wird ein Wasserspender im Büro nicht nur von den Angestellten geschätzt, sondern macht auch auf Besucher des Unternehmens einen guten Eindruck. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr hält körperlich und geistig fit, sodass das tägliche Arbeitspensum leichter bewältigt werden kann. Wasser ist jedoch nicht gleich Wasser. Abhängig vom Standort kann der Wassergeschmack variieren. Bereits kleinste Nuancen entscheiden darüber, ob das Wasser gern getrunken wird oder nicht. Deshalb ist eine hochwertige Möglichkeit der Wasserversorgung im Bürobereich vorzuziehen.

Bei ökologisch wertvollen Wasserspendern kommt meist Quellwasser zum Einsatz, das von natürlichen Quellen stammt und deshalb einen angenehmen Geschmack besitzt. Die Qualität von Flaschenwasser ist oft nicht objektiv einschätzbar. Hinzu kommt, dass bei der Abfüllung und dem Transport die Umwelt erheblich belastet wird. Umweltfreundliche Wasserspender sind deshalb für Hamburger Büros auch langfristig die bessere Lösung.

Wassergallonen mit reinem Quellwasser

Die meisten Mitarbeiter achten auf ihre Gesundheit, indem sie sich flexitarisch, vegetarisch oder vegan ernähren. Dabei wird jedoch häufig vergessen, dass der Organismus vor allem Wasser benötigt, um zu funktionieren. Auch bei der Büroarbeit, die keine körperliche Anstrengung erfordert, geht viel Flüssigkeit verloren, die umgehend wieder ersetzt werden muss, um eine Austrocknung des Körpers zu verhindern. Es empfiehlt sich, jede Pause zu nutzen, um Wasser zu trinken und auch am Arbeitsplatz ein Glas Wasser bereitzustellen.

Damit immer ein ausreichender Wasservorrat vorhanden ist, kann man Wassergallonen kaufen kaufen, die mit reinem Quellwasser befüllt sind. Dadurch steht auch bei Besprechungen, Konferenzen und Seminaren immer Wasser zur Verfügung. Bei hohen Temperaturen sollte auch auf eine zusätzliche Flüssigkeitszufuhr geachtet werden. Statistiken zufolge trinken die meisten Deutschen zu wenig oder nehmen erst dann Flüssigkeit zu sich, wenn sie bereits Durst verspüren. Durst ist allerdings ein Alarmzeichen des Körpers, der bereits unter akutem Wassermangel leidet. Bei hohen Temperaturen verliert man noch mehr Flüssigkeit als normalerweise, da Wasser in Form von Schweiß über die Haut abgegeben wird. Es ist deshalb wichtig, den Flüssigkeitsbedarf möglichst rasch wieder auszugleichen.

Softdrinks und andere zuckerhaltige Getränke sind zur Versorgung mit Flüssigkeit allerdings ungeeignet, da diese zu viele Kalorien haben und deshalb ungesund sind. Ein Wasserverlust von nur zwei Prozent des Körpergewichts hat bereits negative Folgen für die Leistungsfähigkeit. Damit die Mitarbeiter effektiv arbeiten können, sollten sie die Möglichkeit haben, sich mit Wasser zu versorgen. Reines, aus einem Wasserspender entnommenes Quellwasser, erfüllt eine wichtige Funktion. Es versorgt den Körper mit lebensnotwendigem Wasser und trägt dazu bei, dass die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit erhalten bleibt.
Weitere Empfehlungen