Theodorus Kinder-Tageshospiz gibt Broschüre heraus

Wenn das eigene Kind chronisch erkrankt oder mit einer schweren Behinderung zur Welt kommt, bedeutet das für die Eltern nicht nur, dass sich ihr Leben plötzlich völlig verändert. Es heißt auch, dass sie auf viel Hilfe angewiesen sein werden. Die gute Nachricht ist, dass es in Hamburg vielfältige Unterstützungsangebote gibt. Doch für die Familien ist es schwierig, sich einen Überblick zu verschaffen und herauszufinden, welche für sie in Frage kommen.

Elternbroschüre Theodorus Kinder-Tageshospiz, Pressefoto
Elternbroschüre Theodorus Kinder-Tageshospiz, Pressefoto

Die neue Borschüre, herausgegeben vom Theodorus Kinder-Tageshospiz in Eidelstedt, stellt betroffenen Familien die Hilfsangebote in der Stadt und Umgebung vor. Auf 60 Seiten finden sie gegliedert nach Lebensbereichen (Medizinische Hilfe, Urlaub, Angebote für Geschwisterkinder usw.) mehr als 60 Organisationen und Vereine mit einer Kurzvorstellung und Kontakten.

Außerdem werden die wichtigsten Leistungen des Staates und der Krankenkassen erklärt, damit sich Familien auch in diesem Bereich zurechtfinden können. Ziel des Theodorus Kinder-Tageshospiz ist es, dass betroffene Eltern weniger Zeit und Energie in die Suche nach Hilfen investieren müssen und die gemeinsame Familienzeit dadurch viel größer wird.

Theodorus Kinder-Tageshospiz

Das Tageshospiz betreut in seinen hellen Räumen am Eidelstedter Marktplatz an 365 Tagen im Jahr palliativ­medizinisch Kinder und Jugendliche, die an einer lebensverkürzenden Erkrankung leiden. Sie werden von erfahrenen Kinderkrankenpfleger gepflegt. Aus Erfahrung weiß Daniela Fath, die Leiterin, dass es Familien viel Kraft kostet, den Alltag zu organisieren: "Aber – und das ist uns ein großes Anliegen: Sie sind nicht allein", so schreibt sie es in ihrem Vorwort zur Broschüre.  

Die erste Auflage von 150 Stück finanzierte das Tageshospiz mit einer Spende der SAGA GWG Stiftung Nachbarschaft. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass das Interesse an der Broschüre sehr groß ist. Deswegen will das Theodorus gerne eine zweite Auflage drucken und würde sich über Spenden für dieses Projekt sehr freuen.

Spendenkonto: Theodorus Kinder-Tageshospiz gGmbH, IBAN: DE 63 2005 0550 1002 2093 00, Hamburger Sparkasse
Verwendungszweck: Kinder-Tageshospiz, Broschüre.

Betroffene Eltern können die Broschüre als pdf online abrufen unter: www.theodorus-hamburg.de

Quelle: Theodorus Kinder-Tageshospiz

Weitere Empfehlungen