Theaterschiff Hamburg: Rückkehr in den Nikolaifleet

Nach einem Jahr legt das runderneuerte Theaterschiff Hamburg wieder im Nikolaifleet an. Die Sanierungsarbeiten der gesamten Anlage sind jedoch aufgrund der Corona-Pandemie noch nicht abgeschlossen, so dass die feierliche Wiedereröffnung leider noch etwas warten muss. 

Theaterschiff Hamburg in der HafenCity, © Viktoria Gipp
Theaterschiff Hamburg in der HafenCity, © Viktoria Gipp

Rückkehr in den Nicolaifleet 

Von Juli bis Oktober 2020 wurde das 108 Jahre alte hochseetaugliche Schiff in der Behrens-Werft saniert, ebenso das Garderobenschiff. Nun werden die Leinen wieder im heimischen Nikolaifleet in der HafenCity festgemacht.

"Es ist schön, dass wir wieder an unserem angestammten Liegeplatz im Nikolaifleet festmachen. Wir hoffen, unsere gesamte, rundum sanierte Anlage möglichst bald gebührend feiern zu können!", so Heiko Schlesselmann (Theaterleitung/Geschäftsführung).

"Sobald der Spielbetrieb wieder möglich ist, können wir einen tollen Spielplan präsentieren, an dem wir unermüdlich und voller Zuversicht weiterarbeiten", erklärt Michael Frowin (Theaterleitung/Künstlerischer Leiter).

Sanierung des Thespiskahns im Juli

Die notwendigen Sanierungen für das Theaterschiff Hamburg, das Garderobenschiff sowie der Ponton-Anlage sind abgeschlossen. Im Juli 2021 stehen noch die Sanierungsarbeiten für den Thespiskahn an, der als Material- und Requisiten-Lager für das Theaterschiff dient. Außerdem steht die Montage des neuen Zugangs auf die Pontons noch aus.

Zusammengenommen konnten diese umfassenden Sanierungsmaßnahmen durch Mittel aus dem Hamburger Sanierungsfonds 2020, Fördermittel vom Bund, sowie aus Eigenmitteln, einer Crowdfunding-Kampagne und der Benefiz-Gala in der Elbphilharmonie, mit insgesamt 1,3 Millionen Euro, umgesetzt werden.

Quelle: Theaterschiff Hamburg

Ortsinformationen

Theaterschiff Hamburg
Nikolaifleet / Holzbrücke 2
20459 Hamburg - Altstadt
Weitere Empfehlungen