Theaterkollektiv "Motus" mit "TUTTO BRUCIA" auf Kampnagel

Vom 3. bis zum 5. Februar 2022 zeigt Motus, eines der wichtigsten Theaterkollektive Italiens, die deutsche Erstaufführung seiner neuen Arbeit TUTTO BRUCIA (EVERYTHING BURNS) nach Sartres "Die Troerinnen des Euripides" und bringt darin Mythologie und Gegenwart zusammen.

Motus auf Kampnagel, © Claudia Pajewski
Motus auf Kampnagel, © Claudia Pajewski
Wann? 3. bis 5. Februar 2022, 20.00 Uhr
Wo? Kampnagel Hamburg
Tickets: online erhältlich unter kampnagel.de
Preis: 18,- Euro; 9,- Euro ermäßigt

Vor zwei Jahren begeisterte Italiens beliebtestes Theaterkollektiv Motus das Hamburger Publikum mit seiner weltweit erfolgreichen Produktion MDLSX.

In TUTTO BRUCIA (Everything Burns) steht Ausnahme-Schauspielerin, Tänzerin, DJ und Gucci-Model Silvia Calderoni erneut auf der Kampnagel-Bühne – diesmal neben der Tänzerin Stefania Tansini und R.Y.F. (Francesca Morello), die den Live-Soundtrack zu dieser ebenso heutigen wie düsteren Tragödie frei nach "Die Troerinnen des Euripides" liefert.

Sie beginnt mit dem Ende: Auf dem verbrannten Boden der soeben gefallenen Stadt Ilion betrauern die Frauen von Troja den Tod ihrer Nächsten und sehen ihrer Zukunft als Kriegsbeute und Sklavinnen entgegen.

Im Kontext der humanitären Katastrophe im Mittelmeer, des Klimawandels und der globalen Pandemie werden die Qualen der Troerinnen unweigerlich als politische Anklage an unsere Gegenwart lesbar.

Nach der Vorstellung am Freitag, 4. Februar 2022, wird es ein Künstlergespräch mit dem Publikum geben. Das Stück wird in italienischer Sprache mit englischen Untertiteln aufgeführt, vor jeder Vorstellung gibt es zudem eine kurze Einführung in den Stoff.

Quelle: Kampgnagel

Ortsinformationen

Kampnagel
Jarrestraße 20
22303 Hamburg - Winterhude
Weitere Empfehlungen