Reeperbahn Festival: Nachwuchsbands auf der Bühne der Haspa Filiale

Endlich wieder Live-Musik auf dem Reeperbahn Festival vom 22. bis 25. September 2021. Die Haspa Musik Stiftung ist seit vielen Jahren dabei und unterstützt das Festival als wichtige Plattform für den musikalischen Nachwuchs.

Reeperbahn Festival: Nachwuchsbands auf der Bühne der Haspa-Filiale, © Romanus Fuhrmann
Reeperbahn Festival: Nachwuchsbands auf der Bühne der Haspa-Filiale, © Romanus Fuhrmann

In der besonderen Atmosphäre der Haspa Filiale stehen am Samstag, 25. September 2021, bei den "Nordlichter"-Konzerten drei der diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger von KRACH+GETÖSE auf der Bühne, dem Music Award von RockCity Hamburg e.V. und Haspa Musik Stiftung.

WHT?!, © Anja Behrens
WHT?!, © Anja Behrens

WHT?! – 17.30 Uhr

Die Band hat das fast vergessene Genre Glam-Funk der 80er Jahre für sich zurückerobert und das mit einer Fusion aus Humor, Funk, New Wave und Glam Rock.

Klebe, © Roscha Naleppa
Klebe, © Roscha Naleppa

Klebe – 19.10 Uhr

Bei Liza Ohm alias klebe trifft lässiges Schlagzeug analoge Synthies mit treibenden Gitarren. Chöre umschmeicheln das Ohr.

Schorl3, © Jonas Klimaschewski
Schorl3, © Jonas Klimaschewski

Schorl3 – 20.45 Uhr

Das Hamburger Trio kredenzt einen Shake aus funkelnden Disco-Vibes, Funk-Beats und den besten Augenblicken eines maximal unerwarteten DIY-Ohrwurms.

Das Reeperbahn Festival wird in diesem Jahr als 3-G-Event durchgeführt.

Über die Haspa Musik Stiftung

Talente an die Waterkant – das ist das Motto der Haspa Musik Stiftung. Seit 2008 unterstützt die Stiftung in Hamburg Kinder und Jugendliche auf ihrem musikalischen Weg und fördert vielfältige Musikprojekte. Unter anderem rief sie gemeinsam mit den Musikexperten von RockCity Hamburg e.V. den Hamburg Music Award KRACH+GETÖSE ins Leben.

Sie unterstützt den Elbphilharmonie Familientag sowie die Reihe "Made in Hamburg", für die experimentierfreudige junge Musikerinnen und Musiker auf die Bühne des großen Konzerthauses gebracht werden.

Jedes Jahr verleiht die Haspa Musik Stiftung aus ihrem Instrumentenfonds hochwertige Blas-, Streich-, Zupf-, Percussions- und Tasteninstrumente im Gesamtwert von 100.000 Euro an begabte Kinder und Jugendliche.

Und wenn in Hamburg das Reeperbahn Festival an den Start geht, dann rocken die Nachwuchsbands auch die Haspa Filiale auf der Reeperbahn. Alle Projektpartner der Stiftung sind gemeinnützige Institutionen, die ein Ziel verfolgen: den musikalischen Nachwuchs zu fördern und das Hamburger Musikleben zu stärken.

Über das Reeperbahn Festival

Das Reeperbahn Festival wird in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden und gemäß der im September geltenden Verordnungen durchgeführt. Dies bedeutet, dass es jederzeit zu Änderungen und Anpassungen des Programms kommen kann.

Das Reeperbahn Festival verbindet in seinem Programm ein vielfältiges Line-Up neuer, internationaler Talente mit der Themenvielfalt eines progressiven Musik-Marktplatzes. Veranstaltungen unterschiedlichster Art warten darauf, in zahlreichen Venues Fans, Journalist*innen und Fachbesucher*innen mitzureißen und zu begeistern.

Seit dem Debüt im Jahr 2006 hat sich das Reeperbahn Festival zu einem der wichtigsten Treffpunkte für die Musikwelt entwickelt und zeigt, wie sich ein überbordendes musikalisches Line-Up mit musikwirtschaftlichen Interessen und zivilgesellschaftlichem Engagement verbinden lässt.

Partnerland in 2021 ist Südkorea.

Weitere Informationen unter: www.haspa-musik-stiftung.de.

Weitere Empfehlungen