Das Stadtmagazin für Hamburg
 
 
 
 
 

Prosit Neujahr

Schneller als erwartet neigt sich dieses Jahr wieder dem Ende zu, doch wie verbringt man diesen weltweit gefeierten Tag? Für viele scheint die obligatorische Silvesterparty mit viel Glitzer und Sekt einen guten Rutsch zu liefern. Andere bevorzugen die Zusammenkunft von Familie und Freunden mit traditionellem Bleigießen oder dem britischen Kult-Sketch "Dinner for One".
© Fotolia_73035439_L
© Fotolia_73035439_L
Der letzte Tag des Kalenderjahres lässt nostalgisch auf die vergangenen 364 Tage zurückblicken, während man beim Raclette essen um den mit allerlei Glückssymbolen geschmückten Tisch sitzt oder Essen in ein Fondue hineintaucht. Außerdem springt noch die ein oder andere besondere Erinnerung, die schon länger zurückliegt, beim emotionalen Rückblick ins Gedächtnis. Wie auch immer man Silvester gerne feiert, dass Feuerwerk um Mitternacht darf natürlich nicht fehlen.

In Hamburg bietet sich hier das Feuerwerk am Hafen, das auf Höhe der Landungsbrücken stattfindet und den Hafen in ein einmaliges Farbgemälde verwandelt. Um Punkt 00 Uhr lassen alle im Hafen liegenden Schiffe ihre Signalhörner aufläuten. Ein tolles Erlebnis! Wer es lieber etwas ruhiger mag, kann in eine der zahlreichen Cocktailbars einkehren und ganz entspannt mit einem leckeren Glas Champagner auf das neue Jahr anstoßen. Eine weitere Möglichkeit ist Silvester in einem hübschen Hotel zu feiern.

Am Abend gibt es hier meist eine fantastische Speisenauswahl mit mehreren Gängen und ein Abendprogramm mit Livemusik oder DJ. Besonders Hamburg bietet eine Vielzahl an erstklassigen Hotels, die für einen glamourösen Start ins neue Jahr sorgen.

Hamburg lohnt sich aber nicht nur für die großartigen Silvesterevents. Der 01. Januar bietet sich perfekt, um sich die Stadt und die Sehenswürdigkeiten mal etwas genauer anzuschauen. Nach einem ausgiebigen Frühstück, ist ein Spaziergang an der Elbe oder der Binnenalster eine gute Idee.

Anschließend kann man ganz entspannt durch die Stadt schlendern. Um 12.00 Uhr lädt die Hauptkirche St. Michaelis zum Neujahrsgottesdienst ein. Die eindrucksvolle Orgelmusik sorgt für eine ganz besondere Atmosphäre.

Wer zu Silvester die vielfältigen internationalen Traditionen kennenlernen möchte und den Jahreswechsel fernab von der Heimat verbringen möchte, sollte sich überlegen eine Silvesterreise zu buchen und sich so lang ersehnte Urlaubsträume zu erfüllen. Zu Silvester sollte es natürlich etwas besonderes sein. Luxusreisen werden individuell ausgearbeitet und auf Ihre Wünsche zugeschnitten.

Verwöhnen Sie sich zum Jahreswechsel noch einmal so richtig und sammeln Sie einzigartige Erlebnisse – weltweit.
Weitere Empfehlungen