Prominente lesen im Librileo Vorlesebus

Unter dem Titel "LeoPLUS" startet Librileo ab sofort mit Vorlesevideos für Kinder. Benno Fürmann, Yvonne Catterfeld, Johanna Klum, Katharina Thalbach, Meret Becker, Bürger Lars Dietrich und Inez Bjørg David machen als prominente Lesebotschafter den Anfang und begeistern die kleinen Zuhörer mit spannenden Geschichten.

Katharina Thalbach liest im Librileo Vorlesebus, © Librileo
Katharina Thalbach liest im Librileo Vorlesebus, © Librileo

Die Non-Profit Organisation Librileo hat aufgrund der Corona-Pandemie vorerst alle Lesestunden einstellen müssen. Normalerweise finden die Lesestunden bundesweit in Familienzentren und Bibliotheken statt. Da diese geschlossen werden mussten, hat sich Librileo eine Alternative einfallen lassen.

Promis lesen in besonderem Ambiente

Mit dem Lesebus fahren die Initiatoren zu den Prominenten, die dort Geschichten für Kinder im Alter von ein bis sieben Jahren vorlesen. Gedreht wird derzeit vor allem in und um Berlin, später soll der Lesebus in ganz Deutschland unterwegs sein. Vor 40 Jahren war der Librileo Vorlesebus noch als Krankenwagen unterwegs. Jetzt dient er dem Team als mobiles Aufnahmestudio ausgestattet mit einem Vorlesesessel und jeder Menge Büchern. 

"Ich liebe diesen Bus, den wir auf den Namen 'Hilde' getauft haben. Sie hat uns in den letzten Wochen tolle Dienste geleistet. Jetzt bin ich gespannt, ob die Familien die Videos so toll finden, wie wir und unsere drei Kinder", erklärt Julius Bertram, Gründer und Geschäftsführer von Librileo. 

Angebot von Librileo

Um einen Beitrag zu mehr Bildungsgerechtigkeit zu leisten, setzt sich die gemeinnützige Organisation dafür ein, allen Kindern Zugang zu Büchern zu ermöglichen. Das Angebot von Librileo besteht aus altersgerechten Bücherboxen und Lesestunden. Ab sofort wird es erweitert um "LeoPLUS" – Informationen dazu sind in dem Video zu LeoPLUS zu finden.

Eine Mitgliedschaft bei Librileo kostet 10,- Euro pro Monat. Dafür erhalten Familien Zugang zu "LeoPLUS". Familien in prekären Lebenslagen können die Kosten für das Angebot über das Bildungspaket zurückbekommen. 

Zusätzlich empfangen die Mitglieder vierteljährlich eine altersgerechte Bücherbox mit einem Kinderbuch, einem Eltern-Ratgeber und einem kleinen Spiel per Post nach Hause. Sobald wie möglich, gehört auch der Zugang zu Lesestunden in vielen deutschen Städten wieder zum Mitgliedschafts-Paket dazu. 

Über Librileo 

Librileo ist ein Leseförderprogramm für die Frühförderung von Kindern von 0 bis 6 Jahren. Das Ziel von Librileo ist es, dass jedes Kind in Deutschland Zugang zu Büchern und damit gute Bildungschancen für eine erfolgreiche Zukunft erhält.

Familien, die auf Leistungen u.a. nach dem SGB II oder dem AsylbLG angewiesen sind, können dabei eine Übernahme der Kosten über das Bildungs- und Teilhabepaket beantragen.

Die gemeinnützige Librileo UG wurde Anfang 2015 vom Gründerpaar Sarah Seeliger und Julius Bertram ins Leben gerufen und steht unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin Dr. Franziska Giffey. 

Quelle: Librileo gemeinnützig

Weitere Empfehlungen