Plissee ohne Bohren anbringen

Bohren ist arbeitsaufwändig und hinterlässt unansehnliche Löcher, wenn die Plissees damit am Fenster befestigt werden. Wer lieber darauf verzichten möchte, für den stehen alternative Methoden im Rahmen der Montage zur Verfügung. 

Plissee, © Sensuna
Plissee, © Sensuna

Auf diese Weise lassen sich die Schäden an der Baustruktur relativ geringhalten und die Plissees rückstandslos entfernen. Das Ergebnis ist ein optisch ansprechender sowie flexibler Sonnen- und Sichtschutz. Speziell in Mietwohnungen zeigen die folgenden Montagearten ihre Vorteile, wenn nach dem Auszug alles ohne Beschädigungen hinterlassen werden muss.

Einfache und schnelle Montage eines Plissees mit Klemmträgern

Klemmträger stellen eine unproblematische Methode dar, um das Plissee ohne bohren am Fenster anzubringen. Diesbezüglich wird das Klemm Plissee sowohl oben als auch unten am Fensterrahmen mithilfe der Klemmträger befestigt. Auf diese Weise entfällt das lästige Bohren, sodass auch keine Schrauben erforderlich sind.

Dabei die Klemmträger einfach nur über die Kanten der Fensterrahmen streifen und anschließend mit den dazu gehörenden Fixierschrauben festziehen. Bei Bedarf lassen sich diese auch im Nachhinein noch justieren. Wenn ein Wechsel des Plissees oder sogar des ganzen Fensters ansteht, ist eine Abnahme genauso mühelos möglich. Beim vorherigen Ausmessen ist unbedingt zu bedenken, dass im Anschluss an die Montage ein bestimmter Überstand entsteht.

Deswegen ist ein ausreichender Abstand zwischen dem geöffneten Fensterflügel und der Fensterlaibung in die Kalkulation einzubeziehen. Falls die Fenster über sehr schmale Glasleisten verfügen, wird der Plisseeansatz direkt im Fensterfalz angelegt. Bei dieser alternativen Montage weisen die Klemmträger nur einen geringen Überstand auf, sodass auch bei engen Fensterlaibungen ein genügender Halt vorhanden ist. Damit lässt sich auch ein Plissee nach Maß auf schrägen Glasleisten anbringen, jedoch dürfen die kleinen Fixierschrauben dabei nur relativ leicht angezogen werden.

Montage von Plissees an Holzfenstern

Wenn das Fenster aus Holz besteht, sind Klemmträger dafür nicht besonders gut geeignet. In diesem Fall kommt alternativ der sensuna Clip zum Einsatz, der sich ohne Bohren an einem Holzrahmen anbringen lässt. Bei der Montage schieben sich die Träger mittels eines flachen Bügels direkt über die Fensterkanten.

Dieser flache Bügel ist aus individuell angefertigten Winkeln zusammengesetzt, welche im Vorfeld ineinandergesteckt werden. Sobald sich die Bügel passend zusammengefügt direkt auf den Fensterrahmen befinden, wird anschließend der Spannschuh übergeschoben. So sitzt die komplette Installation fest und flach auf dem Fensterflügel. Allerdings müssen die folgenden Bedingungen für die Montage erfüllt sein:

  • Stärke der Flügelfalz zwischen 15 bis 25 mm
  • Tiefe von mindestens 14 mm

Kleben mit Stick & Fix

Wer sowohl auf das Bohren als auch das Klemmen verzichten möchte, kann das Plissee mit dem System Stick & Fix anbringen. Damit ist eine Montage per Klebeplatte direkt am Fensterrahmen möglich. Einfach nur die Klebeplatte mit dem Spannschuh zusammenfügen und die selbstklebende Folie an der Platte anbringen. Im Anschluss die Platte fest in die Glasleiste drücken, um einen optimalen Halt zu erreichen. Im Vorfeld ist ein gründliches Säubern aller betreffenden Bereiche erforderlich, damit der Kleber sein volles Wirkungspotenziell entfalten kann.

Im Montage Set ist deswegen ein entsprechendes Tuch enthalten, mit dem sich Fett, Schmutz und sonstige Rückstände gänzlich entfernen lassen. Als Alternative für das Anbringen von Plissees ohne Bohren ist das Stick & Fix Set bei Größenordnungen bis zu 1,4 Quadratmeter und ab einer Tiefe der Glasleisten von mindestens 13 mm möglich. Diese Maßangaben sind ohne die Gummidichtung gültig. Wenn das jeweilige Fenster eine schmalere Glasleiste hat oder die Plisseeanlage größer und schwerer ist, kommt dafür die neu konzipierte Stick & Fix Front Klebemontage in Frage.

Grundlegende Voraussetzungen für alternative Montagearten

Damit die Klebeplatten permanent auf den Fensterrahmen halten, müssen sie aus glattem Kunststoff sein. Bei gewölbten, rauen und unebenen Oberflächen kann sich der Kleber nicht richtig entfalten. Deshalb ist die Klebemontage nicht für Holzrahmen geeignet, als Alternative steht hierfür der sensuna Clip zur Verfügung. Außerdem ist bei vielen Dachfenstern mit ungewöhnlichen Maßen und Winkeln keine bohrfreie Montage möglich, sodass nur eine verschraubte Variante in Frage kommt. 

Foto: © Verena N. / www.pixelio.de

Weitere Empfehlungen