Kampagne Helm-Helden informiert zum Thema Organspende

In Deutschland haben im vergangenen Jahr 932 Menschen eines oder mehrere Organe nach ihrem Tod für eine Transplantation gespendet. Trotzdem warteten Ende des Jahres noch 9.000 Menschen auf lebensrettende Organe.

helmexpress.com will mit seiner neuen Kampagne "Helm-Helden" genau die Zielgruppe informieren und sensibilisieren, die mit dem Thema Organspende klischeebedingt immer wieder konfrontiert wird.

"Gerade Motorsportler und Hobbyfahrer hören oft den Spruch, dass sie die perfekten Organspender auf zwei Räder sind", so Walter Micheluzzi, Marketingleiter bei helmexpress.com. "Gerade deswegen haben wir eine Befragung unter unseren Fans und Kunden durchgeführt und fanden heraus, dass Motorradfahrer bei diesem Thema Aufklärungsbedarf haben und ihnen meist nur noch Beispiele und Fakten fehlen, die ihnen diese wichtige Entscheidung einfach leichter machen."

Mitmachaktionen für Nutzer via Web und Social 

Die Kampagne Helm-Helden soll die Zielgruppe von helmexpress.com auf unterschiedlichen Kanälen erreichen: Eine Landingpage wird zum Thema aufklären und die eigene Verantwortung der Sportler ansprechen. Der FAQ-Bereich beantwortet zusätzlich alle wichtigen Fragen rund um das Thema Organspende. Zudem wird es regelmäßige Posting mit wichtigen Informationen und Infografiken geben, die die Nutzer direkt via Social mit dem Hashtag #helmhelden teilen können.

Zusätzliche Spendenaktion für Junge Helden e.V.

Für die Aktion Helm-Helden wird es ein spezielles Siegel geben, dass sich die Unterstützer der Kampagne auf der Landingpage herunterladen können. Dieser Badge kann dann auf dem eigenem Blog oder der Website eingebunden werden, um die Aktion weiter nach außen zu tragen und zu verbreiten.

Pro veröffentlichtem Siegel spendet helmexpress.com zehn Euro für den Verein Junge Helden e.V., dessen Ziel es ist junge Erwachsene und Jugendliche über die Möglichkeiten der Organspende aufzuklären.

"Die Wahrscheinlichkeit selbst einmal auf eine Organspende angewiesen zu sein ist viermal höher, als am Hirntod zu versterben. Rund 88 % der Bevölkerung in Deutschland kann sich vorstellen, eine Organspende zu erhalten, wenn es notwendig wäre. Doch nur 56 % haben ihre Entscheidung festgehalten. Das wollen wir ändern und rufen daher dazu auf, dass sich jeder und jede einmal die Frage stellt, ob er oder sie Organe spenden möchte oder nicht und die Entscheidung dokumentiert sowie mit den Angehörigen teilt", so der Verein Junge Helden e.V.

Unterstützung der Aktion durch namhafte Kampagnenpartner

Diverse Motorradclubs- und vereine unterstützen die Helm-Helden, aber auch Organspende-Stiftungen und Institutionen. Die Kampagne Helm-Helden selbst läuft bis zum Herbst und wird dann in der motorradfreien Zeit bzw. der Winterpause mit neuen Aktionen und Kooperationspartnern fortgeführt.

Weitere Informationen sind unter www.helm-helden.de und via Social unter #helmhelden zu finden.

Über helmexpress.com

Helmexpress.com, Onlineshop für Markenhelme und Zubehör, ist der Spezialversand für Motorradfahrer, Radfahrer, Skifahrer und Reiter. Einsteiger und Spitzensportler profitieren von professioneller Beratung, sicheren Bezahloptionen, schneller Lieferung und kostenlosem Rückversand. Helmexpress.com wurde 2012 von der Loitz KG gegründet und hat seinen Sitz in Lauterach, Österreich. 

Quelle: helmexpress.com

Bildquelle: © Thorben Wengert / pixelio.de

Organspende Warteliste 2019, © Eurotransplant
Organspende Warteliste 2019, © Eurotransplant
Weitere Empfehlungen