OPEN ART-Ausstellung "Malizia-Seaexplorer"

Am Dienstag, 6. September 2022, eröffnet die 26. OPEN ART-Ausstellung "Malizia-Seaexplorer" auf dem Überseeboulevard. Sie zeigt Aufnahmen der maritimen Abenteuer des Skippers Boris Herrmann und seines Teams Malizia.

Boris Herrmann, © Andreas Lindlahr
Boris Herrmann, © Andreas Lindlahr
Wann? 6. September bis Ende März 2023
Wo? Überseeboulevard
Eintritt: frei

Rund 50 Fotografien nehmen die Betrachtenden mit auf die maritimen Abenteuer des Seglers Boris Herrmann – von der Vendée-Globe über den Bauprozess seines neuen Rennbootes Malizia bis hin zu Portraits sowie eindrucksvollen Naturaufnahmen.

Die Open-Air-Kunstinstallation, die in Zusammenarbeit mit dem Überseequartier organisiert wird, zeigt die besten Fotografien des Teams Malizia sieben Monate lang in der Hafencity.

Mit den OPEN ART-Ausstellungen möchte das nördliche Überseequartier nicht nur Kunst im öffentlichen Raum fördern und integrieren, sondern gleichermaßen eine Begegnungsstätte schaffen, die Besucher zum Nachdenken anregt und zum Austausch animiert.

Die Ausstellung wird im Rahmen des zweitägigen Malizia Ocean Festivals eröffnet: Zum Auftakt läuft Solo-Weltumsegler Herrmann in den Hamburger Traditionsschiffhafen ein, wo am 6. September 2022 um 13.00 Uhr die Bootstaufe des neuen Rennboots Malizia stattfindet.

Quelle: BEiL2 – Die PR-Strategen GmbH

Ortsinformationen

Überseeboulevard
Überseeboulevard
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen