Das Stadtmagazin für Hamburg
 
 
 
 
 

VERSCHOBEN: "Ode an die Freiheit" im Thalia Theater

Genau vier Wochen nach Yael Ronens Regiedebut am Thalia Theater "(R)Evolution. Eine Anleitung zum Überleben im 21. Jahrhundert" freut sich das  Thalia Theater  auf eine neue Inszenierung des dem Hamburger Publikum wohl bekannten Antú Romero Nunes. Seine letzte Premiere als Thalia Hausregisseur widmet sich der Gedankenwelt Friedrich Schillers – zu einer modernen Abhandlung über die Bedeutung der Freiheit. 

 

Ode an die Freiheit, © Armin Smailovic
Ode an die Freiheit, © Armin Smailovic
Wann? Premiere: 28. März 2020, 20.00 Uhr
Läuft bis 21. Juni 2020
Wo? Thalia Theater
Eintritt: ab 9,70 Euro
Tickets: Jetzt direkt hier buchen

Hausregisseur Antú Romero Nunes wird mit dem Ensemble Motive der Schiller-Stücke "Kabale und Liebe", "Maria Stuart" und "Wilhelm Tell" als Triptychon über die Freiheit inszenieren.

"Wir erdulden keine Gewalt mehr. Wir sind freie Menschen. Das Land ist frei!"

Friedrich Schiller nannte sich Doktor Ritter, als er auf der Flucht – ihm wurde vom württembergischen Herzog die Schriftstellerei verboten – in dem thüringischen Dorf Bauerbach Asyl fand. Hier vollendete er die Arbeit an "Luise Millerin" und schrieb erste Entwürfe zu "Maria Stuart".

Er lauscht dem Klavierspiel und Liebesliedern der schönen Tochter des Dorflehrers. Er beobachtet den Jäger, der seinem eigenen Kind einen Apfel vom Kopf schießt. Beim Gottesdienst hockt er neben der merkwürdigen Alten, von der es heißt, sie halte ihre Schwester im Keller versteckt … Vielleicht war es aber auch ganz anders.

Bis tief in die Nacht jedenfalls brennt Licht in seinem Haus. Er setzt Jamben. Wenn ihm die Gedanken ausgehen, malt er Pferde in sein Manuskript und rast auf dem Rücken eines Rappens durch Europa. Er ist ein Mensch des Vorgriffs. Er erfindet etwas, das später als Erfahrung gelten kann: "Die Freiheit brütet Kolosse und Extremitäten aus."

Mitwirkende:

  • Regie: Antú Romero Nunes
  • Bühne Matthias Koch
  • Kostüme Victoria Behr
  • Dramaturgie Matthias Günther
  • Musik Anna Bauer, Johannes Hofmann 
  • Mit: Lisa Hagmeister, Karin Neuhäuser, Thomas Niehaus, Barbara Nüsse, Jörg Pohl, Paul Schröder, Cathérine Seifert

Quelle: Thalia Theater

Ortsinformationen

Thalia Theater
Alstertor 1
20095 Hamburg - Altstadt
Weitere Empfehlungen