Natürliche Substanzen für mehr Schönheit

Dass echte Schönheit von innen kommt, ist im wahrsten Sinne des Wortes richtig. Damit sich die Schönheit von innen heraus entfalten kann, benötigt unser Körper jedoch bestimmte Nährstoffe, die vor allem das Hautbild verbessern. Die Haut ist in diesem Sinne auch das Spiegelbild der Seele. Sie verrät viel über unseren aktuellen Gesundheitszustand. 

© Petra Bork, pixelio.de
© Petra Bork, pixelio.de

So essen wir uns schön 

Das, was wir aufnehmen, beeinflusst unser Aussehen maßgeblich. Vor allem ein Nährstoffmangel macht sich schnell in einem fahlen, blassen Hautbild bemerkbar. Mineralstoffe spielen bei der Gesunderhaltung eine große Rolle. Zink ist ein Nährstoff, der in Fleisch, Haferflocken, Austern, Hülsenfrüchten und Nüssen enthalten ist. Zink sorgt für gesunde Haut, Nägel und Haare. Menschen mit Hautproblemen nutzen deshalb gerne eine Zinksalbe.

Darüber hinaus benötigen wir Vitamine in ausreichender Menge, um dauerhaft schön und vital zu bleiben. Dazu gehören die Vitamine A, B2, B3, B7 und C. B2 ist auch als Riboflavin, B3 als Niacin und B7 als Biotin bekannt. 

CBD für eine attraktive Haut 

In zahlreichen Cremes und Pflegemitteln sind hochwertige Pflanzenöle und andere Substanzen enthalten, die die Haut geschmeidig und schön machen. Zu diesen Substanzen gehört das Cannabidiol, kurz CBD genannt. Es stammt aus der Hanfpflanze und wirkt im Gegensatz zu dem im Marihuana enthaltenen THC nicht psychoaktiv.

CBD trägt dazu bei, die Harmonie im Körper wieder herzustellen. Die bei Cibdol erhältlichen Cremes sind mit diesem Stoff angereichert. Im Zusammenspiel mit weiteren pflegenden Inhaltsstoffen wie Allantoin oder Sheabutter wirkt das CBD den Alterungserscheinungen der Haut entgegen. Spezielle Augengels und Gesichtsseren mit CBD dienen dazu, unschöne Augenringe zu reduzieren und für ein allgemein frischeres und jüngeres Aussehen zu sorgen. 

Cremes, Salben und Co. 

Neben einer ausgewogenen Ernährung mit viel Nähr- und Vitalstoffen spielt auch die persönliche Pflege eine Rolle bei der Entfaltung der Schönheit. Wer seine Haut regelmäßig mit hochwertigen Produkten pflegt, profitiert zumeist von einem jüngeren Aussehen.

Für viele Frauen gehört das Auftragen der Cremes zum alltäglichen Abend- und Morgenritual. Eine gute Creme zieht schnell ein und verleiht der Haut einen Schutzfilm gegen schädliche Umwelteinflüsse. Parallel zur täglichen Pflege in den eigenen vier Wänden empfiehlt sich der regelmäßige Besuch in einem der vielen Hamburger Schönheitssalons. Hier kümmert sich ein fachlich geschultes Personal professionell um die Kunden. Berücksichtigung findet hierbei der jeweilige Hauttyp mit seinen besonderen Ansprüchen. 

Wie die Lebensweise die Schönheit beeinflusst

Neben der Ernährung und der Pflege gibt es weitere Faktoren, die die Schönheit beeinflussen. Wer viel und ausreichend schläft, fördert die Regeneration der Haut und sieht am Morgen deutlich erholter aus.

Viel Bewegung an der frischen Luft tut unserer Haut ebenfalls gut – vorausgesetzt, man beachtet einige wichtige Dinge. Bei starker Kälte und frostigen Temperaturen ist es sinnvoll, die Haut mit einer schützenden Creme zu bedecken. Das Gleiche gilt im Sommer bei starker UV-Strahlung. Die UV-Strahlen lassen die Haut schneller altern. Eine Sonnencreme schützt nicht nur vor einem Sonnenbrand, sondern sie hält die Haut auch länger jung.

Wind trocknet die Haut aus. Auch hier ist es unter Umständen zielführend, vor dem Ausflug im Freien spezielle Pflegeprodukte aufzutragen. Es gibt verschiedene Cremes für unterschiedliche Bedürfnisse. 

Bildquelle: Petra Bork, pixelio.de

Weitere Empfehlungen