Das Stadtmagazin für Hamburg
 
 
 
 
 

Ausstellung "Kiezbeben" im FC St. Pauli-Museum

Das FC St. Pauli-Museum am Millerntor zeigt unter dem Motto "KIEZBEBEN 2.0 – Politik und Totenköpfe" seine Dauerausstellung. Gegründet und betrieben von Fans der Kiezkicker – doch längst nicht nur für Fans interessant!
Kiezbeben, © Museum für den FC St. Pauli e.V.
Kiezbeben, © Museum für den FC St. Pauli e.V.

Auf über 600 m² erzählt KIEZBEBEN, wie der FC St. Pauli wurde, was er heute ist. Es geht um Fußball, Politik und Totenköpfe, um Tore, Tragik und Ekstase – um ein fußballerisches und zeitgeschichtliches Beben, dessen Nachwirkungen bis heute andauern.

Ein einzigartiges Zeitenpanorama zwischen Blutgrätsche und Rock’n’Roll, Freistoßmauer und Straßenbarrikaden. Und eine spannende Entdeckungsreise im Herzen des Millerntor-Stadions. Für langjährige Fans ebenso wie für alle, die den FC St. Pauli, seine Geschichte, Gegenwart und Kultur, genauer kennenlernen und besser verstehen möchten.

Die Dauerausstellung KIEZBEBEN 2.0 hält neben exklusiven Videos mit Zeitzeugen unzählige Fotos und Sammlerstücke sowie Erinnerungen, Entdeckungen und Emotionen bereit!

Quelle: Museum für den FC St. Pauli e.V.

Ortsinformationen

1910 - Museum für den FC St. Pauli e.V.
Harald-Stender-Platz 1
20359 Hamburg - St. Pauli
Weitere Empfehlungen