Kostenloses Angebot: Kampfsport für geflüchtete Jugendliche

Für ein gestärktes MindSet und gegen das Ohnmachtsgefühl: Die Trainerin Jennifer Grevenrath bietet einen gratis KickBoxen-Kurs für geflüchtete Jugendliche in Altona an. Die Kurse finden immer Dienstags um 15.00 Uhr statt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Boxhandschuhe, © Pexels/Anete Lusina
Boxhandschuhe, © Pexels/Anete Lusina
Wann? Dienstags, 15.00 Uhr
Wo? Zanshin Dojo Außenanlage
Anmeldung: per WhatsApp an 017663377730 oder Instagram an @jenny_grevenrath

Viele Menschen kommen gerade in Hamburg an, weil es in ihrer Heimat, der Ukraine, nicht mehr sicher ist, und wissen noch nicht wie es weiter geht.

Unter ihnen zahlreiche Kinder und Jugendliche, die Trainerin Jennifer Grevenrath gemeinsam mit der Kampfsport Schule Zanshin Dojo in Altona mit Kampfsport-Training unterstützen möchte. Einmal die Woche gibt es deshalb jetzt eine Einheit KickBoxen an der Außenanlage des Zanshin Dojo völlig umsonst. Teilnehmende ab 12 Jahren sind willkommen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Jennifer Grevenrath (@jenny_grevenrath)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Ankommen, trainieren, mentale Stärke und mehr Sicherheit erlangen

"Kinder und Jugendliche, die aus der Ukraine geflüchtet sind, haben etwas erlebt, das kein Mensch erleben müssen sollte und das sich sicherlich viele kaum vorstellen können. Wenn dir in dem Alter die Sicherheit genommen wird, macht das etwas mit dir. Dabei sollte jeder Mensch das Recht auf eine unversehrte Kindheit haben.", erzählt Trainerin Jenny.

Mit dem kostenfreien Kurs möchte sie Kindern und Jugendlichen dabei helfen, anzukommen, das Gefühl von Sicherheit ein Stück weit zurückzuerlangen und in dieser schwierigen Zeit das eigene MindSet zu stärken.

"Dafür ist Kampfsport wie gemacht. Wir trainieren nicht nur unseren Körper, sondern auch unsere mentale Stärke. Das kann besonders gegen das Gefühl von Kontrollverlust helfen.", so die Trainerin. "Außerdem ist es ein toller Impuls, um aus dem eigenen Gedankenkarussel auszubrechen und sich einen neuen Alltag aufzubauen. Denn auch der fehlt vielen Menschen noch, die frisch in der Stadt sind."

Die Teilnahme ist einfach & kostenlos. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Und Dank des Materials der Kampfsportschule muss auch kein eigenes Equipment mitgebracht werden.

Quelle: Jennifer Grevenrath

Ortsinformationen

Zanshin Dojo
Mendelssohnstraße 15b
22761 Hamburg - Bahrenfeld
Weitere Empfehlungen