Jugendcamp für Kinder und Jugendliche mit Handicap

Nach der Corona-Zwangspause öffnet das BMAB-Jugendcamp vom 29. Juli bis 6. August 2023 wieder seine Pforten. Teilnehmen können bis zu 70 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 17 Jahren mit Gliedmaßenamputationen oder -fehlbildungen.

Mädchen im Hochseilgarten, © Manfred Antranias Zimmer / pixabay.com
Mädchen im Hochseilgarten, © Manfred Antranias Zimmer / pixabay.com
Wann? 29. Juli bis 6. August 2023
Wo? Jugend-, Gäste- und Seminarhaus in Gailhof (JuGS), Am Jugendheim 7, 30900 Wedemark/GT Gailhof
Gebühr: 150,- Euro
Programm: Das vollständige Programm ist hier zu finden.
Teilnahmeantrag: Hier findet ihr den Teilnahmeantrag.

Eine Woche Spaß & Action pur

Mit Prothese in den Hochseilgarten und ins Kanu, Schwimmen, Reiten, Bogenschießen, Handicap-Tauchen mit Sauerstoffflasche im Spaßbad Mellendorf, ein Sporttag mit bekannten Handicap-Sportlern und vieles mehr!

Mit dieser europaweit einmaligen Veranstaltung bietet der Bundesverband für Menschen mit Arm- oder Beinamputationen (BMAB) betroffenen Kindern im Alter von 8 bis 17 Jahren die Gelegenheit, nicht nur mit Altersgenossen aus ganz Deutschland zusammenzutreffen, die ein ähnliches Handicap mitbringen, sondern auch die Chance, ihr Selbstbewusstsein in Bezug auf die eigene Behinderung zu stärken.

So könnten sie neun Tage lang ganz unbeschwert sie selbst sein, ihre Grenzen ausloten und sich untereinander austauschen.

Eine Woche nicht behindert sein

Zudem ermöglicht die direkte Einbindung von Sanitätshäusern, Unternehmen aus der Orthopädie und Prothetik sowie zahlreicher Vereine und Initiativen den Kindern, auch das eigene Bewusstsein für die Möglichkeiten, die ihnen moderne und perfekt angepasste Hilfsmittel bieten, zu wecken.

Für eine umfassende Unterstützung sorgte ein qualifiziertes Team von Betreuern, von denen viele ebenfalls Amputierte und Prothesenträger sind. Einige Betreuer waren in den Vorjahren selbst als Teilnehmer im Jugendcamp und dienen den Heranwachsenden somit gleichzeitig als Vertrauenspersonen und positive Rollenmodelle.

Auch engagierte Physiotherapeuten und Orthopädietechniker gehören zum Betreuerstab, sodass für alle Eventualitäten von der Heimweh-Attacke bis zur defekten Prothese der richtige Ansprechpartner bereitsteht.

Um auch in diesem Jahr wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Programm für die acht Camp-Tage auf die Beine zu stellen, plante das Organisationsteam wieder über Monate und hat zahllose "Klinken geputzt", um die benötigten Mittel zusammen zu tragen.

Stützpunkt des Jugendcamps ist das "Jugend-, Gäste- und Seminarhaus in Gailhof (JuGS)", Am Jugendheim 7, 30900 Wedemark/GT Gailhof.

Aktionstage des 6. BMAB-Jugendcamps

  • Montag, 31. Juli 2023: PirateRock-Hochseilgarten und Stand Up Paddling
  • Dienstag, 1. August 2023: Kanutour
  • Mittwoch, 2. August 2023: Sporttag mit bekannten Handicap-Sportlern, dem Behindertensportverband Niedersachsen und Cesar Valentim vom Wien Taekwondo aus Österreich auf dem Sportgelände der IGS Wedemark/Mellendorf
  • Donnerstag, 3. August 2023: Mit Handicap im Heide-Park Resort Soltau
  • Freitag, 4. August 2023: Spaßbad Mellendorf und Handicap-Tauchen mit Henning Fahrenholz
  • Samstag, 5. August 2023: Geländetag und Abschlussfeier zum 6. Jugendcamp mit Reiten, Kistenklettern, Bogen- und Blasrohrschießen, Taekwondo, Bubble Soccer und vieles mehr.

Der Bundesverband

Der Verband tritt ein für die Verbesserung der prothetischen Versorgung von Menschen mit Arm- oder Beinamputation, er unterstützt mit seiner Lobbyarbeit nachhaltig die Verbesserung der beruflichen und sozialen Rehabilitation nach Amputationen und die Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit Arm- oder Beinamputation.

Mehr Informationen sind unter www.bmab.de zu finden.

Quelle: Bundesverband für Menschen mit Arm- oder Beinamputation e.V. (BMAB)

Weitere Empfehlungen