Internationales Musikfest Hamburg 2022

Hoffnungsfroher Ausblick: Mit einem prallen, hoch attraktiven Programm rund um das Motto "Natur" lockt das Internationale Musikfest Hamburg vom 28. April bis 1. Juni 2022 zu über 60 Konzerten in die Elbphilharmonie und die Laeiszhalle.

Internationales Musikfest Hamburg, © Claudia Höhne
Internationales Musikfest Hamburg, © Claudia Höhne
Wann? 28. April bis 1. Juni 2022
Wo? verschiedene Veranstaltungsorte in Hamburg
Programm und Vorverkauf: Das detaillierte Programm finden ihr hier.

Mit einer Aufführung von Joseph Haydns Oratorium "Die Schöpfung" beginnt am 28. April 2022 die siebte Ausgabe des Internationalen Musikfests Hamburg. In den darauffolgenden Wochen feiert Hamburg unter dem Motto "Natur" die Vielfalt der Musik mit einer Fülle an exzellent besetzten und programmierten Konzerten.

Zu den Gästen gehören etwa das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Philharmonia Orchestra, das Boston Symphony Orchestra, das Gewandhausorchester Leipzig, das Royal Philharmonic Orchestra, das Budapest Festival Orchestra, das Orchestre de Paris, das Oslo Philharmonic oder die Filarmonica della Scala Mailand.

Mit ihnen sind Dirigenten wie Valery Gergiev, Yannick Nézet-Séguin, Vasily Petrenko, Iván Fischer, Manfred Honeck, Andris Nelsons, Riccardo Chailly und Klaus Mäkelä zu erleben.

Top-Solistinnen und -Solisten wie Yuja Wang und Julia Fischer, Anne-Sophie Mutter und Elisabeth Leonskaja, Patricia Kopatchinskaja und Pekka Kuusisto, Igor Levit und Sir András Schiff sowie Gesangsstars wie Ian Bostridge, Florian Boesch, Asmik Grigorian oder Lise Davidsen haben sich angesagt.

Wie in den Jahren zuvor sind auch die lokalen Orchester wieder mit starken Beiträgen vertreten. Insgesamt stehen 64 Veranstaltungen auf dem Programm.

Quelle: HamburgMusik gGmbH

Ortsinformationen

Laeiszhalle Hamburg
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg - Neustadt

Weitere Ortsinformationen

Elbphilharmonie Hamburg
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen