Hofcafés östlich von Hamburg

Fährt man von Hamburg in Richtung Mölln, kommt man auf halber Strecke an Brunstorf vorbei. Wer dann zufällig Appetit auf etwas Süße hat, darf sich freuen: In dem Dorf befindet sich das Café Q.

Kaffee und Kuchen, © iStock.com/
Kaffee und Kuchen, © iStock.com/

Sandra Waidikat und Corinna Kruse haben aus dem großem Backsteingebäude ein herrlich unprätentiöses Café gezaubert und damit eine perfekte Bühne gebaut, auf der ihre verschiedenen Kuchen und Torten strahlen können. Die Rezeptur schmeckt perfekt, süß zwar, aber nicht überzuckert. 

Knapp 40 Kilometer entfernt liegt direkt am Elbwanderweg der Ort Bleckede mit dem hübschen Café Hofliebe. Unter den regelmäßig wechselnden und natürlich selbst gebackenen Kuchenspezialitäten befinden sich auch immer glutenfreie, eifreie und vegane Köstlichkeiten. Idyllisch ist es hier, sowohl im großen Garten als auch im nett eingerichteten Café. Falls sich jemand in die Accessoires verliebt: Kein Problem, denn im Shop der Hofliebe können Gäste ihre neuen Lieblingsobjekte auch kaufen. Martina Michels hat hier ein kleines Paradies errichtet.  

Zum Schluss geht es noch kurz nach Büchen, denn hier steht die unter Denkmalschutz stehende Priesterkate. Das alte Pastorat wurde im Jahr 1649 im Fachwerkstil fertiggestellt. Heute ist dort eine Dauerausstellung über die ehemalige innerdeutsche Grenze zu sehen. Aber vor allem gibt es hier jeden zweiten Sonntag selbst gebackene Kuchen der Extraklasse.

Ortsinformationen

Café Q
Kirchweg 1
21524 Brunstorf

Weitere Ortsinformationen

Hofliebe
Wiesenweg 4
21354 Bleckede - Walmsburg
Priesterkate Büchen
Gudower Straße 1
21514 Büchen
Weitere Empfehlungen