Henni Hams und das Corona-Tagebuch für Kinder

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Das hat auch das Kinderbuchhaus Teammitglied Henni Hams erkannt. Normalerweise ist er sehr zurückhaltend und scheut das Licht der Öffentlichkeit, nun traut er sich aber aus seinem Versteck heraus und möchte mit allen Kindern auf der großen weiten Welt ein gemeinsames Corona-Tagebuch gestalten.

Henni Hams, © Lena Winkel
Henni Hams, © Lena Winkel

Der Archivar-Hamster Henni Hams, gezeichnet von der Illustratorin Lena Winkel, ist die treibende Kraft einer großen Gemeinschaftsaktion. So schwierig und herausfordernd diese Zeit auch ist, so wichtig ist es auch, unsere Erlebnisse und Gefühle in diesen Tagen festzuhalten. So etwas hat es schließlich noch nie in unserem Leben gegeben!

Zahlreiche Institutionen rufen gerade zu ähnlichen Aktionen auf. Was macht das Kinderbuchhaus anders? Henni Hams fordert ganz ausdrücklich Kinder dazu auf, ihm zu schreiben. Wie empfinden sie diese Wochen, in denen Schulen und Kindergärten geschlossen bleiben, sie ihre Freunde nicht treffen dürfen und ihre Eltern oft nicht mehr im Büro sondern zu Hause im Wohnzimmer arbeiten?

Das Kinderbuchhaus möchte diese Eindrücke aber nicht nur sammeln, sondern sie auch teilen und etwas Neues damit schaffen. Deswegen wird aus allen Einsendungen ein Leporello erstellt. Dieses wird dann im Kinderbuchhaus ausgestellt, so dass alle später noch einmal nachschauen können, was uns in dieser besonderen Zeit aufgefallen ist und wichtig war.

Henni Hams' Anleitung zur Teilnahme am Tagebuch-Projekt

"Hallo Ihr alle Zuhause!
Lasst uns zusammen ein Tagebuch basteln.
Für einen einzelnen Tag schickt ihr uns euren ganz persönlichen Eintrag.
Mit dem Datum des Tages versehen.
Das kann ein gemaltes Bild sein.
Oder ein paar Worte.
Egal, in welcher Sprache.
Oder ein Foto, bearbeitet oder nicht bearbeitet.
Eine bunt zusammengeklebte Collage.
Ein kleines Gedicht.
Oder: was ihr wollt! Was für euch an diesem Tag besonders war."

Informationen zur Einsendung

Für eure Einsendungen nehmt Ihr folgendes Format: A4 quer oder A5 hoch.

Bitte sendet Eure Beiträge an mich, Henni Hams, Archivar im Kinderbuchhaus: hams@kinderbuchhaus.de
Oder schreibt einen Brief an das Kinderbuchhaus in der Museumstraße 23, 22765 Hamburg, Stichwort Henni Hams.

Weitere Informationen zum Projekt Kinder-Buch-zu-Haus gibt es hier.

Quelle: Kinderbuchhaus im Altonaer Museum

Weitere Empfehlungen