HBH – Hanseatische Baugenossenschaft Hamburg

Genossenschaftsidee – Selbstverwaltung und -bestimmung: Als Wohnungsgenossenschaft sind wir traditionell unseren Mitgliedern verpflichtet. Unsere Aufgabe besteht in der Versorgung unserer rund 8.600 Mitglieder mit ansprechendem Wohnraum zu angemessenen Preisen.

Neubau am Tarpenbeker Ufer, © Hanseatische Baugenossenschaft Hamburg
Neubau am Tarpenbeker Ufer, © Hanseatische Baugenossenschaft Hamburg

Als Mitglied der HBH mieten Sie keine Wohnung – Sie nutzen genossenschaftliches Eigentum, an dem Sie selbst beteiligt sind. Insofern stellt das Wohnen bei uns eine Alternative zwischen Miete und Eigenheim dar. Diese Wohnform hat nicht nur Tradition, sie hat auch Zukunft.

Begriffe wie Selbstverwaltung und Selbstbestimmung sind untrennbar mit der Genossenschaftsidee verbunden. Daher wird die Genossenschaft auch als die demokratischste aller Unternehmensformen angesehen.

Der beste Schutz vor Spekulation und Umwandlung in Wohneigentum ist das Wohnen bei der HBH. Ein unbefristetes Nutzungsrecht an einer Genossenschaftswohnung garantiert Ihnen lebenslanges Wohnrecht.

Unser Wohnungsbestand von derzeit ca. 6.800 Wohnungen in Hamburg befindet sich in verschiedenen attraktiven Lagen und wird (fast) allen Ansprüchen gerecht. Interessenten können sich jederzeit unverbindlich bei uns bewerben.

Als aktives Mitglied der UmweltPartnerschaft Hamburg, fühlen wir uns dem Umweltschutz verpflichtet. Mit energetische Sanierungen in unserem Gebäudebestand tragen wir unseren Teil dazu bei, Hamburg zu einer lebenswerten Stadt zu machen.

Ortsinformationen

Hanseatische Baugenossenschaft Hamburg eG
Lämmersieth 1
22305 Hamburg - Barmbek-Nord
Weitere Empfehlungen