Hamburg hat Alsterlust: ATG mit mehr Kanalfahrten

Hamburger entern ihre Alster wieder. Nach den Wochen des Lockdowns stieß die Wiederaufnahme der Alsterschifffahrt auf großes Interesse. So waren am Herrentags- und auch Pfingstwochenende alle angebotenen Touren der weißen Flotte restlos ausgebucht – selbstverständlich mit Mund-Nasen-Schutz und weniger Plätzen für ausreichend Abstand an Bord.

Alstertour, © Slawomir Podskrob / pixelio.de
Alstertour, © Slawomir Podskrob / pixelio.de

Lediglich die Hop-on/Hop-off-Tour der Alsterkreuzfahrt war weniger ausgelastet, nachdem diese zunächst präventiv auf einen 30-Minuten-Takt verkürzt worden war.

  • Ab sofort vier zusätzliche Kanalfahrten am Wochenende
  • Günstige Konditionen bleiben bestehen, Kinder fahren gratis mit

Nach den ersten Wochen der Lockerungen passt die ATG ihr Angebot nun an. Ab sofort werden an den Wochenenden vier zusätzliche Kanalfahrten angeboten. Die hierfür erforderlichen Kapazitäten legt die ATG von der Kreuzfahrt um, auf der ab dann wieder wie gewohnt stündlich alle Anleger angefahren werden. Die vergünstigten Konditionen für die Alsterfahrten bleiben auch weiterhin bestehen.

Alsterrundfahrten und Tageskarten gibt es für 15,- Euro, die Saisonkarte für die Alsterkreuzfahrt für 79,- Euro. Kinder fahren auf allen Touren der ATG in Begleitung von Erwachsenen auch weiterhin gratis mit. Die ATG blickt optimistisch nach vorn.

Dr. Tobias Haack, Geschäftsführer der ATG Alster-Touristik GmbH: "Es ist natürlich klasse, dass die Hamburgerinnen und Hamburger unser Freizeitangebot so rege nutzen. Wir schauen uns jetzt an, wie sich das Aufkommen und Interesse in den nächsten Wochen entwickelt und ob wir dann gegebenenfalls auch noch einmal weiter nachlegen."

Quelle: HADAG Seetouristik und Fährdienst AG 

Bildquelle: Slawomir Podskrob / www.pixelio.de

Weitere Empfehlungen