Nicht mehr aktuell!

"Europäisch – digital – vielfältig": Digitale Europawoche 2021

Vom 1. bis zum 9. Mai 2021 findet die diesjährige Europawoche statt. Das vielfältige Programm mit rund 40 digitalen Veranstaltungen aus den Bereichen Politik, Kultur, Jugend und Religion wird um weitere Angebote wie einen europapolitischen Podcast ergänzt. Die Veranstaltungen sind überwiegend kostenlos

Europawoche, © colourbox.de
Europawoche, © colourbox.de
Wann? Vom 1. bis zum 9. Mai 2021
Wo?  kostenlos online auf www.hamburg.de/europawoche

Staatsrätin Almut Möller, Bevollmächtigte der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund, bei der Europäischen Union und für auswärtige Angelegenheiten, zur diesjährigen Europawoche: "In Zeiten der Krise zeigt sich einmal mehr, dass wir ein solidarisches Europa benötigen. Die Europawoche bringt Europa nach Hamburg und Hamburg nach Europa. Die Corona-Pandemie und die Klimawende können wir nur gemeinsam bewältigen. Es ist mir wichtig, dass wir besonders in diesen schwierigen Zeiten die Hamburgerinnen und Hamburger informieren und mit ihnen über aktuelle europapolitische Themen ins Gespräch kommen. Ich freue mich auf das abwechslungsreiche Programm mit einer Vielfalt europäischer Themen, Veranstaltungen und Debatten."

Die Europawoche wird durch die Senatskanzlei veranstaltet. Die rund 40 digitalen Events werden von der Senatskanzlei sowie von Hamburger Stiftungen, Kultureinrichtungen, Verbänden, Vereinen, Kirchengemeinden und weiteren Akteuren organisiert.

Dazu Staatsrätin Möller weiter: "Die Hamburger Europawoche macht Jahr für Jahr deutlich, dass Hamburg eine europäische Stadt ist und Europa hier tief in der Zivilgesellschaft verwurzelt ist. An zahlreichen unserer Veranstaltungen wirken europäische und internationale Experten mit. Das zeigt: Der Austausch zwischen den verschiedenen Ebenen – Stadt, Bund, Europa und International – ist hier in Hamburg selbstverständlich. So kann Hamburg aktiv mitwirken an der Umsetzung der großen europäischen Themen, die sich die Europäische Kommission vorgenommen hat: der Digitalisierung und des europäischen Green Deals, also dem klimaneutralen Wirtschaften bis 2050."

Weitere Informationen über die Europawoche, das aktuelle Programm sowie redaktionelle Artikel über aktuelle europäische Themen sind unter www.hamburg.de/europawoche zu finden. 

Quelle: Pressestelle des Senats

Weitere Empfehlungen