Emirates bringt Flugzeug mit Expo 2020 Motiv an Hamburger Flughafen

Emirates, Premier Partner und Offizielle Fluggesellschaft der Expo 2020 Dubai, feierte die Eröffnung der mit Spannung erwarteten Weltausstellung mit dem Einsatz seiner speziell lackierten Expo-Flugzeuge zu seinen vier deutschen Abflughäfen. Eine Boeing landete auch am Hamburger Flughafen.

Emirates Expo-Flugzeug am Flughafen Hamburg, © Hamburg Airport
Emirates Expo-Flugzeug am Flughafen Hamburg, © Hamburg Airport

Am Freitag, 1. Oktober 2021 konnten Planespotter und Flughafenbesucher die Emirates-Flugzeuge mit der Expo-Lackierung fast zeitgleich in Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München landen sehen. Während die Flughäfen in Düsseldorf, Frankfurt und Hamburg mit Boeing 777-300ER-Jets angeflogen wurden, kam in München die Emirates A380 zum Einsatz.

Emirates hat 40 Flugzeuge (20 A380 und 20 777-300ER) mit den eigens für die Expo 2020 Dubai entworfenen Lackierungen in den Farben der Unterthemen der Weltausstellung versehen – Sustainability (grün), Opportunity (orange) und Mobility (blau).

Die erste Bemalung wurde 2017 auf einer Boeing 777-300ER präsentiert. Seitdem ist die Expo-Mini-Flotte von Emirates zu verschiedenen Zielen im gesamten Streckennetz der Fluggesellschaft eingesetzt worden und hat die Botschaften der Weltausstellung in die ganze Welt getragen.

View this post on Instagram

Ein Beitrag geteilt von Emirates (@emirates)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Mit insgesamt bis zu 50 wöchentlichen Nonstop-Flügen im Oktober ist Emirates eine Möglichkeit für Besucher aus Deutschland, um zur ersten Weltausstellung in der Region Mittlerer Osten-Afrika-Südasien zu gelangen. Die Expo 2020 Dubai dauert sechs Monate und findet vom 1. Oktober 2021 bis zum 31. März 2022 statt.

Der Emirates-Pavillon, die Präsenz der Fluggesellschaft auf der Expo 2020, ist spannend für Luftfahrtinteressierte. Der Pavillon befindet sich im Opportunity District der Weltausstellung und bietet einen Ausblick auf die Zukunft der kommerziellen Luftfahrt.

Auf über 3.000 Quadratmetern und zwei Etagen wird die Rolle, die Wissenschaft und Technologie in den nächsten 50 Jahren im Luftverkehr spielen werden, mit interaktiven und multisensorischen Installationen neu beleuchtet.

Emirates ist auch offizieller Partner des Kulturprogramms des Deutschen Pavillons und fliegt die Künstler des CAMPUS GERMANY von Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München direkt nach Dubai. Während der sechsmonatigen Weltausstellung wird das Kulturprogramm die Vielfalt und den Facettenreichtum der deutschen Kulturszene in Dubai zeigen. Über 100 Künstler werden sich auf der Bühne des CAMPUS GERMANY präsentieren.

Emirates hat ein exklusives Angebot für Kunden aufgelegt, die die besondere Atmosphäre der Weltausstellung erleben möchten. Passagiere, die zwischen dem 1. Oktober 2021 und dem 31. März 2022 nach Dubai reisen oder über Dubai fliegen, erhalten für jedes bei Emirates gebuchte Flugticket einen kostenlosen Emirates Expo Day Pass.

Quelle: Emirates

Weitere Infos zum Flughafen Hamburg

Ortsinformationen

Flughafen Hamburg Airport
Flughafenstraße 1-3
22335 Hamburg - Fuhlsbüttel
Weitere Empfehlungen