Elbphilharmonie Livestream "Himmelblau"

In einem gemeinsamen Projekt haben die Junge Norddeutsche Philharmonie (Dirigent: Duncan Ward) und der BACKSTAGE Jugendclub des Deutschen SchauSpielHauses den Konzertfilm Himmelblau geschaffen – ein Crossover von Musik und Theater.

FUNKELKONZERT XXL: Himmelblau, © Sophie Wolter
FUNKELKONZERT XXL: Himmelblau, © Sophie Wolter
Wann? Donnerstag, 27. Mai 2021, 19.00 Uhr
Wo? Livestream auf www.elbphilharmonie.de, anschließend als Video on demand verfügbar 
Preis: kostenlos

Freiheit ist ein großes Wort. Was es bedeutet, wenn sie eingeschränkt wird, haben wir alle in den vergangenen Monaten erleben dürfen. Doch wonach sehnen wir uns eigentlich, wenn wir von Freiheit sprechen?
 
Der Konzertfilm bringt den BACKSTAGE Jugendclub des Deutschen SchauSpielHauses gemeinsam mit der Jungen Norddeutschen Philharmonie auf die Bühne der Elbphilharmonie – inspiriert von Joseph von Eichendorffs Novelle "Aus dem Leben eines Taugenichts". Mit Auszügen aus Ludwig van Beethovens Sechster Sinfonie verhandelt es brandaktuelle Themen wie Liebe, Identität und die Sehnsucht nach Freiheit und erhält somit eine Relevanz für die heutige pandemiegeprägte Zeit.

Das Projekt basiert auf der Idee, mit jungen Leuten für junge Leute ein Crossover von Musik und Theater auf die Bühne zu bringen und ihre eigene Begeisterung für Sprache und Musik zu teilen. Auf diese Weise ist ein neues Stück entstanden, das die Handschrift der jungen Künstler trägt.
 
Das Creative Team bestand aus Michael Müller, Marie Petzold (SchauSpielHaus) und Charlotte Beinhauer (Elbphilharmonie). Des Weiteren waren Elisabeth von Kalnein, Konstantin Udert (beide jnp), Duncan Ward (Dirigent) und Janis Willbold (Kameraregie) inhaltlich-konzeptionell involviert.

"Himmelblau" war ursprünglich im Rahmen des Education-Programms der Elbphilharmonie mit zwei Konzerten für Jugendliche ab 14 Jahren und Schulklassen ab Klasse 9 geplant und sollte im April 2020 stattfinden. Im Februar 2021 wurde entschieden, ein vollkommen neues künstlerisches Filmkonzept zu erarbeiten. Dieses Projekt war nur durch die enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit der Kooperationspartnern möglich und das hohe Verantwortungsbewusstsein aller Beteiligten.

Quelle: Deutsches SchauSpielHaus 

Weitere Empfehlungen